Smaboo.de – Personenmarketing live

smaboo.jpgMir ist ein sehr interessantes Projekt aus Zürich in die Hände gefallen, es handelt sich um “Embedded Branding” von smaboo.de. Der Dienstleister stellt den einzelnen Studenten in den Mittelpunkt seiner Werbekampagne. Dieser kann über smaboo Werbung auf beispielsweise seinem Laptop platzieren und somit Geld verdienen. Salopp gesagt, Zielgruppen-Werbung in der Zielgruppe. (Hier Nochmal per Video erklärt)

Konkret heißt dass, dem Student an sich werden bis zu 150 Euro versprochen. Jedoch basiert das ganze System nicht einfach auf anmelden, ausdrucken und Geld einstecken. Teilnehmer kann man nur über einen sogenannten smaboo Agents aus deiner Stadt. Dann kann man seine Werbung auswählen und diese während man mit der Lerngruppe im Café sitzt oder in der Bibliothek an deiner Seminararbeit schreibt zeigen und somit neues Studentenfutter verdienen.

Derzeit testet das Unternehmen mit dem Werbepartner debitel und einer Gruppe von etwa 800 Studenten aus 20 Hochschulen das Konzept. Jedoch wird hier ganz klar gemacht, dass mit den aktuell 80 smaboo Agents auch eine Art Kontrolle stattfindet, welche jedoch in ihrem Verfahren und Umfang nicht bekannt ist. Für Dynamik sorgt ein Hochschulen-Voting, bei dem gewählt werden kann welche Hochschule als nächstes in das Netzwerk aufgenommen werden soll.

Momentan befindet sich smaboo noch in der Beta-Phase, soll jedoch schon im März starten.

Vorteile für einen Werbepartner sind ein höheres Involvement, mehr Interaktivität, transparentes Controlling und die Erreichung einer homogenen Zielgruppe.

Sehr spannendes Konzept mit viel Potenzial. Vor allem merkt man schon am Anfang dass da was geht!

3 thoughts on “Smaboo.de – Personenmarketing live

  1. Pingback: Trigami.com – Social Media Marketing | Webregard – Watch the Web

  2. Pingback: studi.biz – Business für Studenten | Webregard – Watch the Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>