Swiss Handmade – Ein Schoko-Geschenk

[Trigami-Review] Ich durfte bisher bereits ein paar Selfmade Dienste testen, welche im Bereich der Schokolade ihr Wohlwollen verbreiten. In dem Beitrag testet und berichtete ich über Pralimio, Chocri sowie Deineschokolade. Der Aufhänger und Unterschied zu den bisher getesten Anbietern ist, dass der dies malig getestete Anbieter myswisschocolate.ch den Ruf der schweizer Qualität mitnehmen kann. Denn gerade die Schweiz ist auch für ihre ausgezeichnete Schokolade bekannt.

Von der Bedienlichkeit und Web-Anwendung unterscheidet sich diese nicht groß, man kann einfach und weitgehend schnell seine Zutaten und Aromen hinzufügen. Meine Beurteilung erfolg nun im gleichen Schema wie bei den anderen:

Preis: Die Tafel variiert natürlich je nach Zutaten zwischen 6 und 12 Euro, die Versandkosten belaufen sich  auf ganze 3,60 Euro.

Auswahl: Eine große Anzahl an Zutaten lädt zum Experimentieren ein. Es gibt eine Geschmacksnote welche in der Schokolade dann vorhanden ist. Danach kommen Gewürze, Früchte, Dekor usw. Alle Zutaten haben ein vielversprechendes Bild und eine Extra-Beschreibung.

Geschmack: Ich hatte diesmal wieder zwei Experten (wer ist kein Schokoladen-Experte) als unterstützende Beratung. Man muss natürlich beachten, dass der grundsätzliche Geschmack stark von den Vorlieben und der Kombination der Zutaten abhängt. Aber ich bin bisher bei allen Kreationen nach meinen Vorlieben gegangen und habe bisher kein schlechtes Resulat bekommen.

Mein Kombination bestand aus der Geschmacksnote einer Zitrone sowie den Zutaten Zwetschgen, Kokos Chips, geröstet, Blaumohn, Honig Oriental (Crisp). Als Basis dient eine weiße Schokolade. Da es leider keinen direkten Link gibt, kann ich euch nur den Code (4639) geben, welcher euch die Kombination anzeigt.

Alle drei Probanden sind vom Ersteindruck positiv überzeugt gewesen. Einig ist man sich, dass die außergewöhnlichen Zutaten diese Schokolade zu etwas besonderem machen. So bildet sich ein individueller Geschmack von Anfang bis Ende. Man könnte fast sagen, dass jeder Biss auch etwas anders ist, denn je nach Streuung der Zutaten und des Aromas, überwiegt mal die eine oder andere Zutat, was man als interessante Abwechslung nimmt. Alle Zutaten wirken und schmecken qualitativ Hochwertig.

Sonstiges: Die Optik der Schokolade ist ansprechend und die Verpackung ebenso. Preislich ist die Schokolade natürlich eine teure, doch unter beacht, dass diese Handgemacht sowie individuell ist, kommt sich als Geschenk sehr in Frage. Aber auch zum genießen, würde sich mindestens einer eine Schokolade kreieren, wobei ganz klar die Angst und Frage vorhanden ist: Was wenn die Schokolade mit meinen Kombinationen einfach nicht Schmeckt? Meine Antwort darauf ist bereits etwas weiter oben zu lesen gewesen.

Bilder:

Für alle Leser gibt es einen Gutscheincode “4bd7ffd3cbe47” für 10%, jetzt zum Angebot.

2 thoughts on “Swiss Handmade – Ein Schoko-Geschenk

  1. Sven

    Hallo Michael,

    super Bericht! Und vor allem , extrem schönes Foto (das von ganz nah).

    Viele Grüsse von Sven und den swiss chocolate guys

    Reply
  2. Gordo

    Schöne Fotos!

    Durfte mir ja auch eine Tafel Schokolade zusammenstellen und bin sehr begeistert – so manches zukünftige Geschenk werde ich in Form einer Tafel Schokolade überreichen 8)

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *