Category Archives: Grafik

Photobox – Jahreskalender Erfahrungsbericht

Ich hatte die Möglichkeit den Jahreskalender “Premium” von photobox.de testen zu können. Nach dem ich dieses Jahr zum zweiten Mal auf der Insel Malta war, habe ich genügend Fotos gesammelt um daraus wie geplant einen Jahreskalender für die Familie zu gestalten. Zwischenläufig konnte ich sogar ein Din A3 Fotobuch mit dem hiesigen Fotos erstellen.

Die Benutzeroberfläche zum erstellen eines Produkts mit eigenen Fotos ist gängig und von anderen Fotodienstleistern wie DM bekannt. Man läd die eigenen Fotos hoch und kann dann direkt diese den Monaten zuweisen. Dabei kann man den Ausschnitt selbst festlegen. Sollte das Foto zu hoch oder zu breit für das Format sein, so wird logischer weise ein Teil des Bildes abgeschnitten. Um dem zu entfliehen, habe ich mir beim E-Mail Support innerhalb kurzer Zeit die Maße für das hochkantige Bildformat geben lassen. Diese liegen bei 23 auf 31cm. Das Cover-Bild ist quadratisch. Somit konnte ich gezielt meine kleinen Bilder in den großen unterbringen, ohne Gefahr zu laufen, dass irgendwas beschnitten wird. Mit 300dpi habe ich versucht, die beste Qualität herauszuholen.

Informationen zum Produkt

Größe: 30x40cm
Papier: 250gr
Design: 5 Layouts zur Auswahl
Seiten: 13 Seiten (inkl. Vorderseite)
Einbindung: Schwarze Spirale mit Haken
Bearbeitungsfrist: 5 Werktage Continue reading

fine art printer – fotografieren.drucken.ausstellen

firstDas Magazin fine art printer beschäftigt sich mit Fragen rund um den Prozess der zwischen dem Fotografieren, Drucken und Ausstellen steht. Qualität kann am Anfang hoch sein und im Endprodukt verkümmert sein. Dabei gilt es diesen Qualitätsanspruch im gesamten Prozess bei zu behalten.

Informationen gibt es genügend, bei den Journalisten liegt die Aufgabe diese immer wieder neu zu filtern und manche weg fallen zu lassen. Hier scheint eine gute Mischung aus Szeneinformationen und wissenswerten Berichten gefunden. Angefangen bei Informationen zu Austellungen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz über den Workflow bei der Bildbearbeitung bis hin zum eigenen Druck auf Büttenpapier.

Was ich mit Mischung meine, ist dass man eben auch ein paar Seiten reiner Fotografie zum Bestaunen und lernen bekommt. Fine art printer erscheint jedes Quartal zum Preis von 9,50 Euro. Ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Kultur und Weiteres

Lürzer’s Archiv – das Magazin

luerzers_archivEs ist eines der gepflegten Ausgabe um seinen Ideenreichtum aufzupolieren. Mit dem zweimonatigen Magazin Lürzer’s Archiv darf man sich Ideen und Inspiration von den großen aus der Branche holen. Denn gerade in der heiß umworbenen Werbewelt spielen Agenturen aufeinander und gegeneinander, hier liegt ein Ideenklau oft nicht fern. Doch für den geübten gilt es stets, Übernehmen und Verbessern! So kann man sich zahlreiche Vorschläge für eigene Arbeiten mit jeglicher gestalterischen Richtung holen. Doch auch alleine zum Anschauen und Nachdenken können manche Werbeanzeigen anregen. Eine Werbeagentur, bei der ich zufällig auf dieses Magazin im Empfang oder Eingangsbereich stoßen würde, wirft direkt ein gutes Licht auf mich. Doch bei mir findet es erstmal einen Platz als Nachschalgewerk im Regal.

Innerhalb der letzten zwei Monate werden die interessantesten Grafikarbeiten aus dem Bereich Werbung, Print etc. von der Redaktion aus Wien (Österreich) vorgestellt. Dazu bekommt man die Namen der Ersteller sowie des Publishers zu sehen. Eine Ausgabe kostet derzeit 13,50 Euro.

Außerdem hoch interessant sind die jährlichen ausgaben der besten Illustratoren weltweit oder der besten Foto-Arbeiten. Hier gibt es immer wieder Specials zum Preis von ca. 30 Euro. Alle Ausgaben bestehen aus hochwertigen Prints und sind auf jeden Fall ihr Geld wert. Außerdem feiert das Magazin 25 Jahre bestehen, Gratulation an dieser Stelle!

luerzers_archiv_detail

luerzers_archiv_seite1 Continue reading

novum – world of graphic design

novum1Gestaltung und Design spielt im täglichen Leben eine enorme Rolle, allein schon bei der Kleidung (machen Leute) angefangen bis hin zum Design von wichtigen Rettungswegen und deren Ausschilderung. Doch eigentlich spielt der Großteil an hohem Anspruch bezüglich Gestaltung in der Werbung / Marketing. Hier versuchen Teams mit zahlreichen Köpfen ständig nach neuen Ideen und Hilfsmitteln ihre Informationen (meist die Vorteile und die Preis/Leistung eines Produkts) zu transportieren.

Eine inspirierende aber auch fundierte Fachzeitschrift ist die novum aus München. Mit bis zu 100 Seiten erscheint das Magazin als hochwertiger Druck jeden Monat. Die aktuelle Ausgabe vom November bezieht sich auf Illustrationen:

An Illustrationen kann man sich einfach nicht satt sehen und deren Vielfalt erstaunt immer wieder. Wir zeigen bemerkenswerte Arbeiten aus Argentinien, Finnland, Frankreich, Großbritannien der Türkei und, und, und … Für den Titel wählten wir das Papier »Original Gmund«, welches mit einer filigranen Lasergravur veredelt wurde.

Continue reading