Web Ausblick 2009 – keyboardr Suche

Ich kann immer wieder sagen, dass der zukünftige Erfolg mehr und mehr im Bündeln von Power liegt. Dabei ist es egal ob man dabei eine Power-Quelle (nennen wir sie mal Google) oder mehrere verwendet, nur ein Umdenken bzw. Querdenken muss erfolgen. Einzelne Funktionsanwendungen gibt es mittlerweile zu Haufe im Web, Möglichkeiten konzentrieren ist der Schlüssel.

Am einfachsten lässt sich das anhand des Beispiels keyboardr.com (mehr) zeigen, dort wird die Such-Eingabe augenblicklich umgesetzt. Dabei werden die Top-Ergebnisse aus der Web-, Video- und Blogsuche von Google angezeigt. Zudem kann man handlich über die Tastatur alle Ergebnisse anvisieren. (passend zur Google-Suche:  Goosh)

Auch power.com bietet die Möglichkeit mehrere Social-Networks unter einen Hut zu bringen und geht somit in diese Richtung.

Meiner Meinung nach liegt hier eben ein Stück Zukunft, nicht umsonst haben sich sogenannte Startseiten wie protopage.com oder igoogle etabliert. Denn diese fassen Informationen zusammen und liefern sie so, wie man sie haben möchte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *