Tag Archives: adobe

doktus.de – Dokumente online verfügbar machen

Mit dem Dienst doktus.de gibt es eine weitere Möglichkeit seine Dokumente online zu veröffentlichen. Dabei setzt man direkt auf eine Nachmache des Adobe Acrobat Readers in Flash. Die Navigation und Ansicht gestaltet sich dabei sehr angenehm und dies ist nicht der einzige Vorteil gegenüber dem Konkurrenten slideshare.net (bereits vorgestellt). Eine weitere neue Alternative ist: yudufreedom.com.

Als Vorteil stellen sich zum Beispiel die hohe Anzahl an verfügbaren Dateien heraus:

# .pdf (Adobe Acrobat)
# .doc (Microsoft Word)
# .txt (Plain Text)
# .odp (OpenDocument Presentation)
# .sxc (StarOffice Spreadsheet)
# .ods (OpenDocument Spreadsheet)
# .sxw (StarOffice Text)
# .odt (OpenDocument Text)
# .pps (Microsoft Powerpoint)
# .rtf (Rich Text Document)
# .ppt (Microsoft Powerpoint)
# .xls (Microsoft Excel)
# .sxi (StarOffice Presentation)

Zudem wird mehr Wert aufs Verteilen unter den Leuten gelegt. Somit kann man, wie ich finde übersichtlicher und einfacher die Uploads einsehen, welche am beliebtesten und angesagtesten sind. Jeden Inhalt kann man als PDF, TXT, DOC und PPS Datei herunterladen oder bewerten. Eine Tag-Wolke auf der Startseite zeigt zudem die meist verteilten Inhalte aller Dateien. Ein Nachteil ist sicherlich, dass man nicht so schön wie bei Slideshare die Datei als Widget auf der eigenen Webseite einbauen kann.

Webanwendungen auf dem Desktop

Viele Web-Programme haben sich bis heute sehr gut etabliert, sei es zur persönlichen Organisation, Vernetzung mit Personen der gleichen Interessen, zur Informationsdarstellungen oder einfach als Plattform einer Fachrichtung.

Doch irgendwie ist es nicht ganz das gleiche wie ein Programm auf dem Desktop.

Das haben sich auch Adobe (AIR), Microsoft (Silverlight) und die Mozilla Fundation (Prism) gedacht und jeweils ein Programm entwickelt welches Webanwendungen direkt mit dem Desktop verbinden soll. Der Unterschied zwischen den dreien ist, dass zwei davon proprietär sind. Prism beruht dagegen auf der Basis von Webstandards.

reportgoogleana.jpgFür AIR gibt es von AboutNico beispielsweise eine tolle Applikation welche Google-Analytics direkt auf den Desktop zaubert und das auch noch im tollen “Web 2.0 Design”. Man sieht ganz klar, dass hier Programmier-Qualitäten gefragt sind und dementsprechend auch mehr Möglichkeiten bei der Einbindung der Web-Applikation bieten. Continue reading