Tag Archives: AIR

Gut und nützlich – Adobe Kuler mit Adobe AIR

Warum nicht die vorhandene Web-Anwendung welche mit Hilfe von Flash, Javascript und AJAX verwirklicht wurde auf den Desktop verfrachten. Ich hatte bereits darüber berichtet, dass Microsoft und Adobe schon so was in der Richtung entwickelt haben.

Adobe Kuler ist eine Webanwendung welche zur Farbfindung dient. Natürlich gibt es dazu schon zahlreiche andere Internet-Seiten welche genau das gleiche machen (Hier und hier). Doch von bekannten Marken wirkt alles alte gleich noch mal cooler, aber darum geht es hier nicht. Vielmehr ist die Funktionsweise von Adobe AIR spannend, welche mit dem Beispiel Kuler präsent ist. Continue reading

acrobat.com – Zusammen digital Texte bearbeiten

Erst vor kurzem hat Adobe das Online-Portal acrobat.com gestartet. Dort kann der Benutzer nach seiner Anmeldung (es funktionieren auch Adobe-Accounts) online Texte erstellen, teilen und als PDF-Datei wieder speichern sowie weitergeben. Die Idee ist nicht neu und bereits Microsoft und Google haben sowas in der Art geschaffen. Doch es ist in meinen Augen doch wieder etwas anderes, denn Adobe setzt bei diesem Portal viel mehr auf Zusammenarbeit im ganzen Web. So bringt der Dienst eine Web 2.0 typische Oberfläche mit sich, es wird sehr geschmeidig von einem Schritt zum nächsten geblendet und alles passiert irgendwie ein Stück Desktop-Like.

Die Grundsätzlichen Funktionen sind wohl:

  • Send files to others for easy access while you maintain control.
  • Write and collaborate on documents anywhere, anytime. (Adobe Buzzword)
  • Store your files online for easy access from anywhere.

Continue reading

Webanwendungen auf dem Desktop

Viele Web-Programme haben sich bis heute sehr gut etabliert, sei es zur persönlichen Organisation, Vernetzung mit Personen der gleichen Interessen, zur Informationsdarstellungen oder einfach als Plattform einer Fachrichtung.

Doch irgendwie ist es nicht ganz das gleiche wie ein Programm auf dem Desktop.

Das haben sich auch Adobe (AIR), Microsoft (Silverlight) und die Mozilla Fundation (Prism) gedacht und jeweils ein Programm entwickelt welches Webanwendungen direkt mit dem Desktop verbinden soll. Der Unterschied zwischen den dreien ist, dass zwei davon proprietär sind. Prism beruht dagegen auf der Basis von Webstandards.

reportgoogleana.jpgFür AIR gibt es von AboutNico beispielsweise eine tolle Applikation welche Google-Analytics direkt auf den Desktop zaubert und das auch noch im tollen “Web 2.0 Design”. Man sieht ganz klar, dass hier Programmier-Qualitäten gefragt sind und dementsprechend auch mehr Möglichkeiten bei der Einbindung der Web-Applikation bieten. Continue reading