Tag Archives: apple

Nüchtern betrachtet, das iPad

Es ist raus, es heißt nicht iSlate sondern iPad.
Es ist 1,3 cm dick und ca. 20% kleiner als ein gewönliches DinA4 Papier.
Es sieht irgendwie wie ein großer iPod oder iPhone aus, wieder mit nur einer Home-Taste.
Es ist wieder mit einem Lichtsensor und Bewegunssensor ausgestattet.
Es ist standardmäßiug mit WLAN und optional mit UMTS 3G ausgestattet.

Vorhin ist es mir eingefallen, heute war irgendwas. Google News angeschmissen und die erste News zu “Keynotes” angeklickt. Verwundert habe ich den nächsten Artikel aufgemacht, in diesem war wieder das gleiche Bild zu sehen.

Continue reading

sueddeutsche.de – die goldenen mobile News (Update)

Aufgrund von Missverständissen, wurde der Artikel abgeändert (weiter unten als Review zu finden).

Die ganze Geschichte, was und warum gibt es direkt nach der Trennlinie.


Am 13.01.10 gab es eine Ausschreibung bei Trigami, das ist ein Werbevermittler zwischen Blogger und Unternehmen. Dieses Ausschreiben zielte darauf ab, einen bezahlten Blogpost im reinen Werbeformat zu veröffentlichen. In einer Werbung wird ein Produkt oder eine Dienstleistung positiv präsentiert, egal auf welchem Medium.

Am 15.01.10 habe ich mich dafür beworben und wurde auch gleich angenommen. Noch am Abend habe ich den Artikel geschrieben und mit eigenen Bildern untermalt veröffentlicht. Samstag und Sonntag ist wohl niemand im internet online gewesen, so dass ich Montag Morgen (18.01.10, 7:11 Uhr) eine E-Mail mit dem Hinweis auf einen neuen Backlink zu meinem Artikel bekommen habe. Hinter der Verlinkung stand der kritische Bericht von Jan Tißler welcher für das Upload-Magazin schreibt.

Continue reading

Apple sein Macbook Pro

macbookpro13Es ist eigentlich kein Produkttest und ich will auch keine Werbung für das oben genannte Produkt machen, doch will ich meine Erfahrung veröffentlichen.

Bei mir stand vor kurzem der Kauf eines neuen Notebooks an. In einer Zeit in der man von Windows entsetzt ist was die neuen Versionen angeht und man eh etwas Leistungsoptimiertes möchte, sucht man nach Alternativen.

Dabei bin ich, wie sollte es auch anders sein, über einen Freund auf das Macbook aufmerksam geworden. Er zeigte mir ein paar Funktionen und wie toll es doch sein und überhaupt – der spinnt doch dachte ich mehr oder weniger. Bei dem Preis bekomm ich ja ein fast doppelt so schnelles Notebook mit wesentlich mehr Speicherplatz.

Ich suchte also weiter nach dem für mich perfekten Notebook, möglichst ohne Betriebssystem und nicht zu groß. Doch nach vielem hin und her überlgen tat ich eines Morgens die Bestellung, zum einen da ich das neue Gerät brauchte und zum anderen da ich doch viel mit Grafikprogrammen arbeite und es sich ja angeblich eh um ein Designerstück für Designer handel soll. Continue reading

Bits und So – Mac Talk Podcast and more

bits-und-so_1246291247701Ein paar haben es vielleicht schon mitbekommen, ich bin doch vom Mac-Affen gefressen worden. So steht bei mir derzeit ein brand-new MacBook Pro 13″ und ein iPod Touch G2. Doch auch sehr interessante neben meiner ersten Bekanntschaft mit Mac OS etc. ist der Podcast Bits und So welchen ich kürzlich entdeckt habe.

Auf der Homepage bitsundso.de kann man sich auch direkt ohne iTunes und Podcast die wöchentlichen Sendungen anhören. Man sollte jedoch ein wenig Zeit mit bringen, da die Folgen immer um die 2 Stunden lang andauern. Doch gerade für den Interessierten bietet das eine interessante Zusammenfassung zum Themenpunkt Appel&Produkte aber auch wichtige Themen welche im Bit-Universum passieren und dieses betreffen.

Hier eine Auswahl an Stichwörtern zur aktuellen Ausgabe 153: elgato, flash, IMAP, iPhone 3GS, Iran, Navigation, Nokia, PayPal, Posterino, Push Notifications, Quelle, Roomba, Rufnummernportierung, SATA, Siemens, SPD, steve-jobs, Web Sharing, XMPP, Zensur, Zensursula.

Ich finde die Diskussionen imemr sehr ansprechend und selten langweilig. Schöner intelligenter “Small-Talk” unter Experten. Einen neuen Fan habt ihr auf jeden Fall gewonnen, weiter so!

MacBook ins Haus

Ich habe am 02.06.09 ein Macbook geordert. Dabei handelte es sich noch um die alten Modlle. Heute sind neue Produkte im Notebook Bereich vorgestellt worden. Ich bin mal gespannt, denn laut Mail bekomme ich gleich das neue Macbook Pro 13,3 Zoll geliefert mit Betragsausgleich, vielleicht als einer der ersten.Sehr schön mitgedacht von Apple, habe das Stornoschreiben schon zur Hand gehabt…

Vier mal Dell ist gleich Apple

Nach neusten Zahlen und Berechnungen ist Apple vier mal wertvoller als Dell. Nach Schätzungen soll Michael Dell einen Wert von 17, 2 Milliarden Dollar besitzen. Als Gegengewicht dazu liegt Jobs Wertschätzung mit 5,7 Milliarden Dollar deutlich darunter. Ausschlaggebend für den hohen Börsenwert von der Firma Apple ist die Profitabilität der Firma. Die Marge beträgt bei der Firma Apple 15,13 Prozent, bei Dell dagegen nur bei einen Wert von 4,82 Prozent. [via grafiker.de]