Tag Archives: apple

Der Traum vom Ipod

Ich selbst bezeichne mich als Menschen, welcher nicht vom Hype des Ipod-Booms gezeichnet ist. Mein Handy kann MP3s abspielen und bietet alles was ich sonst noch so zum Musik hören brauche. Meine 2 GB Sepicherkarte reicht für eine vielzahl von Lieder aus, zudem wäre es sinnlos irgendwie zu versuchen zahlreiche Gigabyte Musik auf einmal mitschleppen zu wollen, da eh nicht meine ganze Musik auf irgendeinen digtialen Player passen würde .

Doch viele Menschen sehen das anders, ein Ipod bedeutet aktuell, kultig und beliebt zu sein. Natürlich hat er auch einen gewissen technischen Reiz, den ich mal nicht außen vor lassen möchte. Ich habe selbst schon Leute gesehen welche nur diese weißen Kopfhöhrer gekauft haben um dazu zu gehören. Doch bin ich wirklich unberührbar durch Werbung? Meiner Meinung nach bin ich immer noch Herr über den Großteils von dem was ich möchte und was ich brauche, aber wo ist die (bemerkbare) Grenze?

Continue reading

Der Heg um das iPhone ist groß, Debitel dabei

debitel_logo_125×125.gifDass T-Online das iPhone ohne Vertrag und Sim-Lock nun für schlappe 999 Euro anbietet ist mittlerweile bekannt. Jedoch ist das sehr sehr teuer, alleine wenn man sich mal bei Amazon umschaut was man für den Preis noch so bekommen könnte.

Genau hier setzt Debitel an und verspricht nach Vertragsabschluss 600 Euro dem Kunden wieder zu erstatten. Es sollen zwei Tarife wählbar sein:

  • 100 Inklusiv-Minuten und 100 Frei-SMS pro Monat für 40,- Euro
  • 200 Inklusiv-Minuten und 200 Frei-SMS pro Monat, Preis noch unbekannt

Damit wäre Debitel im Streit um das iPhone günstiger als T-Online. So etwas habe ich in derartiger Form auch noch nicht mitbekommen, aber sicherlich kein schlechter Schachzug von Debitel. Denn was T-Online für seine “Monopolstellung” um das iPhone zahlt, kann auch nicht wenig sein.

Interessant auch dieser Graph über den Datenverkehr der einzelnen Online-Shops der Konkurrenten t-mobile, vodavone, debitel und e-plus.

[via neuerdings.com] Continue reading