Tag Archives: deutsch

tape.tv – Musik pur

Mit dem Dienst tape.tv startet ein neuer Anbieter aus Berlin welcher über Werbung finanzierte Musikvideos streamt, direkt nach hause. Diese erscheint so alle paar Tracks, also voll im Rahmen und wenig störend. Man wartet zwei, drei Sekunden ab und bekommt schon das erste Video hingepfeffert ohne gefragt zu werden, gefällt mir! Man kann natürlich auch seinen Artisten suchen, was jedoch den Überraschungseffekt sehr verringert… Grundfunktionen wie Skip, Pause oder Full-Screen sind natürlich inklusive.

Klar gibt es schon ein paar ähnliche Anbieter, bei denen man nach Genre, Musikart, eigener Gefühlslage Musik serviert bekommt, jedoch war dies bisher immer ohne Video. Continue reading

Die 100 beliebtesten Web 2.0 Bookmarks

Den Bookmarking-Dienst del.icio.us kennt sicherlich jeder, doch es gibt mehr als nur die bekannten Funktionen. momb.socio-kybernetics.net hat mit seinem Archiv an Web 2.0 Applikationen die Popularität als Wert hinzugefügt und das Ganze in eine Tabelle g epackt. Was dabei raus kommt seht ihr hier.

Top 30 Web 2.0 Dienste in Deutschland (Stand: 07.04.2008):

  1. pageflakes (7905) (+180)
  2. mindmeister (6868) (+270)
  3. favicon.cc (2633) (+96)
  4. websnapr (2457) (+30)
  5. amberjack (2240) (+17)
  6. mypictr (2225) (+50)
  7. test-everything (2103) (+28)
  8. musicmesh (1970) (+19)
  9. studiverzeichnis (1887) (+54)
  10. popuri.us (1814) (+46)
  11. logo-creatr (1782) (+54)
  12. pixer.us (1731) (+12)
  13. xing (1550) (+53)
  14. spreadshirt (1045) (+8) Continue reading

Interessant zu lesen

Wem die Inhalte meines Blogs zumindest ansatzweise gefallen, wird sich an den folgenden Link-Tipps erfreuen. Es handelt sich um Seiten und Blogs welche Themen vom modernen Internet aka. Web 2.0 bis hin zur Politik ziehen. Dabei beziehe ich selbstverständlich auch Informationen von dort, welche ich mit meiner persönlichen Note versehe.

Linkliste:

Continue reading

Facebook jetzt auch auf Deutsch

facebookde.jpgNach dem vergangenen Rummel um meinVZ startet jetzt auch Facebook.com mit seiner deutschen Variante los. Derzeit wird man über die Adresse Facebook.de auf die englische Version weitergeleitet. Jedoch kann man bei der Sprachauswahl oben rechts Deutsch aktivieren.

Diese Neuerung nehme ich auch zum Anlass mich bei Facebook zu registrieren. Ab und an passiert es, dass man nach dem Login immer noch Englisch spricht, dies kann man in den Account-Einstellungen dauerhaft umstellen. Continue reading

Web-Anwendungen – Wortschatz, Bildbearbeitung, Konvertierung und Web-Stellwert

Zuerst zu den sinnvollen Entwicklungen. Kennen vielleicht schon viele aber der Service ist einfach super, wenn es darum geht sich einen Überblick über die Positionierung seiner Webseite im Internet zu machen: seitwert.de

Nach der Eingabe einer beliebigen Internetadresse erscheinen verschiedene Faktoren, welche zusammen einen Wert zwischen 0 und 100 bilden. Diese Faktoren bestehen aus den Eigenschaften und Suchmaschinenoptimierung der Website, den Zugriffszahlen durch Alexa, dem Listing bei mehreren Social Bookmarks, der Gewichtung bei Google und Yahoo sowie sonstigen Werten (Eintrag im DMOZ oder wie lange die Domain schon existiert).

Ein tägliches Überprüfen ist jedoch sinnlos, da die bestehenden Daten über jede Seite maximal nur einmal aktualisiert werden

convertit.jpgAuf youconvertit.com ist es Möglich eine Datei in ein artgleiches anderes Format zu konvertieren, ohne dafür ein Programm zu installieren. Hier gilt natürlich, dass man seine E-Mail Adresse abgeben muss und man keine sensiblen Dateien hochladen sollte!

Es können maximal fünf Dateien auf einmal hoch geladen werden. Eine Limitierung der Dateigröße kann ich nicht finden. Continue reading

Einmal Übersetzen bitte, Google!

Die Funktion gibt es zwar schon sehr lange, jedoch hat Google diese neuerdings überarbeitet. So bietet translate.google.com eine Übersetzung in bis zu 13 Sprachen aus dem Englischen an.

Zusätzlich ist es möglich einen Button in die eigene Website einzubinden, welcher eine Übersetzung der aktuellen Webseite anbietet.

Interessant ist auch die Funktion eine Bessere Übersetzung vorzuschlagen. Hat man eine Webseite übersetzt, sieht man den Text auf den der Cursor deutet in der eigentlichen Sprache. Genau in diesem Tool-Tipp kann man seinen Beitrag leisten.

Hintergrund der ganzen Geschichte ist, dass Google das Übersetzungssystem jetzt vollständig übernommen hat. Zuvor wurde dieses von Systran abgewickelt, jetzt kommt die googlesche Technik ans Netz.

Ob dadurch die Qualität der Übersetzung besser ist lässt sich nicht wirklich sagen. Ein kleiner Test zeigt jedoch ganz nette Ergebnisse (text in deutsch->englisch->deutsch). Dennoch behauptet Google seine Software anstelle von der eines Sprach-Spezialisten einsetzen zu können. Das lässt Verbesserungen erwarten.

Mit der Google-Toolbar lassen sich nun auch einzelne Wörter einer beliebigen Webseite schnell Übersetzen. Eine Alternative dazu wäre das bewähre Programm Babylon, welches sich wirklich gut Konfigurieren lässt. Es ist zudem nicht nur bei Webseiten verwendbar, sondern auf dem ganzen Desktop. Jedoch ist dieses Programm kostenpflichtig. Zum Thema passend lässt sich noch auf leo.org verweisen, wer den Dienst noch nicht kennen sollte.

Wikipedia für die deutsche Sprache

Für Leute welche ein Wort näher bestimmen möchten, ist folgende Seite der Uni Leipzip ideal. Es werden folgende Begrifflichkeiten zu dem gesuchten Wort erklärt:

– Beschreibung
– auf das Wort bezogene Sachbereic
– Bestimmungen der Grammatik
– Synonyme
– Vergleiche
– weiterführende Links
– Beispiele und mehr…

Einfach mal selbst ausprobieren unter http://wortschatz.uni-leipzig.de.

Interessant ist auch der Floskel-Generator und phrasen.com für Redewendungen.