Tag Archives: ebay

Basic Thinking schlägt Wellen

Das Ebay-Angebot liegt derzeit bei 24.050,00 Euro, die Auktion läuft gerade mal zwei Tage und endet am 15.01.2009 um 19:50 Uhr. Allein mit der Bekanntmachung hat Robert mit seinem Blog Robert Basic für mächtigen Trubel gesorgt. Ich bin mal gespannt, wie hoch der den Preis treiben kann, Werbung braucht er für die Auktion auf jeden Fall nicht mehr machen.

Mehr Gerechtigkeit auf Ebay?

Wie schon berichtet sieht es Ebay nur noch gerne, wenn man mit PayPal wirtschaftet. Ab 22. Mai soll sich jedoch für den Käufer und Verkäufer im Sinne des Bewertungssystem was ändern. Dies betrifft zusammengefasst folgende Punkte welche das Bewertungssystem auf Ebay ändern:

  • Verkäufer können Käufer zukünftig nur noch positiv bewerten.
  • Wiederholte Bewertungen durch einen Handelspartner werden mehrfach gezählt, wenn sie in verschiedenen Kalenderwochen erfolgen.
  • Negative oder neutrale Bewertungen von gesperrten Mitgliedern werden gelöscht.
  • Negative und neutrale Bewertungen werden im Bewertungsprofil des Verkäufers gelöscht, wenn der Käufer nicht auf eine gemeldete Unstimmigkeit wegen eines nicht bezahlten Artikels reagiert.
  • Der Zeitraum, in dem eine Bewertung abgegeben werden kann, wird geändert: eine Bewertungsabgabe wird nun bis zu 60 Tage (statt bisher 90 Tage) nach der Transaktion möglich sein.

Continue reading

Ebay mit PayPal Zwang?

Also Ebay ist ja eh nicht mehr so der Renner in letzter Zeit. Zwar werben sie mit diversen Aktionen und haben bereits die Einstellgebühr auf 0 Cent für Auktionen ab 1 Euro für Privatpersonen gesenkt, aber dafür auch gleich den Ebay-Käuferschutz gestrichen. Es gibt nun nur noch einen Schutz bis 1000 Euro wenn man via PayPal über Ebay Zahlt. Dass Ebay dabei die Verkaufsprovision und die Transaktionsgebühren für das Geld einsackt ist auch bekannt.

Doch soeben hat mich der Newsletter für alle Kunden erreicht, mit dem sie die Warenvielfalt, Qualität und Service auf Ebay steigern wollen. Wie?

Dabei muss der Verkäufer künftig folgende Punkte beachten:

  • Beschwerden in den Bereichen “Artikel nicht erhalten” “Artikel entspricht nicht der Artikelbeschreibung”
  • Negative und neutrale Bewertungen
  • Niedrige detaillierte Verkäuferbewertungen

Mit folgenden Konsequenzen ist zu rechnen: Continue reading

Ebay Express wird eingestellt

ebay_express.jpgDas im letzten Jahr gestartete Portal Ebay Express für ausschließlich neue Produkte von geprüften Anbietern wird zum 23. April geschlossen. Gründe dafür sind sicherlich mangelnder Erfolg und geringe Drehzahl der Angebote. Wie in den FAQ zu lesen ist, wird der Service aufgrund von Feedback durch Verkäufer und Käufer eingestellt.

Bei so einem Portal stelle ich mir die Frage, warum ich dort und nicht bei meinem Online-Händler des Vertrauens (oder dem günstigstem Anbieter der Preiskampfpolitik) kaufen sollte. Eine andere Meinung ist, dass die fehlende Transparenz und Erklärung dafür verantwortlich sein könnten. Als Ersatz und Nachfolger für das Portal dient jetzt Shopping.com. Dort wird ebenfalls ein Preisvergleich angeboten.

Dies ist ein weiterer Schritt im Ganzen das Ebay Portal wieder auf die Beine zu bekommen. Neben dem lockenden Angebot jetzt Artikel ab 1 Euro für 0 Cent einstellen zu können, hat Ebay den Käuferschutz welcher bis bis 200 Euro ging, abgesetzt. Jetzt gibt es nur noch einen Schutz bis 1000 Euro wenn der Artikel über PayPal bezahlt wurde. Somit möchte man also auch gleich mehr Umsatz machen indem möglichst viele Geschäfte über Paypal laufen und Provision abgeben. Sicherheit kostet eben Geld und Ebay sieht sich scheinbar nicht verpflichtet dem Betrug auf der Angebots- und Nachfrageplattform von Grund auf Einhalt zu gebieten.

nachtsparer.de – Ebay Angebote günstiger bei Nacht

nachtsparer.jpgAuf nachtsparer.de kann man alle Angebote von Ebay.de sehen, welche in der kommenden Nacht von 24:00 bis 07:00 Uhr auslaufen. Das bring so manches Ersparnis, da nicht viele Leute um 2 Uhr Nachts vor Ebay sitzen und auf ein Angebot bieten.

Somit kann man also gezielt ein gutes Maximal-Gebot abgeben und damit rechnen, zum recht günstigen Preis seinen Artikel zu bekommen. Trotzdem darf man sich nicht die tollsten Gebote erhoffen, da doch die meisten Anbieter versuchen, eine gute Zeit für das Ende ihrer Auktion zu finden. Continue reading

Was macht der kleine Shop-Betreiber auf Tradoria?

tradoria.jpgDer Shop-Anbieter Tradoria hat derzeit mit gut 200 Shop-Betreibern knapp 60.000 Produkte im Angebot. Tradoria startete Anfang diesen Jahres und hat sich dafür recht gut entwickelt. Dennoch hatte der Dienstleister bisher noch keinen Durchbruch und stagniert laut Alexa mit seinen Besucherzahlen.

Ausschlaggebende Pluspunkte sind keine Versandkosten und ein Monat Rückgaberecht. Ebenfalls ist es möglich in jedem Tradoria-Shop per Vorauskasse, Sofort-Überweisung, Lastschrift und Kreditkarte zu Bezahlen. Jeder Anbieter wird von Tradoria selbst geprüft. Ein tolles Feature ist sicherlich die Auflistung der Produkte nach den Marken. Über den Tradoria-Blog kann man sich noch einen besseren Einblick verschaffen. Continue reading

Hitmeister.de – Alternative zu Ebay?

hitmeister-logo.pngAls neuer Ableger der Hitflip Media Trading GmbH aus Köln verspricht sich als neuer Marktplatz zum Kauf und Verkauf von gebrauchten und neuen Medien wie DVDs, Bücher, CDs, Spiele, Hörbücher. In Zukunft sollen auch noch andere Produkte vertrieben werden. Im Gegensatz zu Hitflip.de tauscht man auf Hitmeister.de keine Produkte, sondern Kauft diese wie bei Amazon.de oder Ebay.de ein.

Der große Unterschied soll in der Garantie und Sicherheit des Shops liegen:

Käufer sind über die Hitmeister-Produktgarantie geschützt. Wird ein Artikel nicht geliefert oder entspricht der Artikel nicht der Beschreibung des Verkäufers, erhält der Käufer sein Geld zurück. Verkäufer erhalten die Hitmeister-Zahlungsgarantie. Durch das Hitmeister-Treuhandsystem ist der Verkäufer gegen das Risiko des Zahlungsausfalls geschützt. Bei Streitfällen zwischen Käufern und Verkäufern vermittelt Hitmeister.

Wenn das so stimmt und man einen direkteren Kontakt anders wie bei Ebay hat, kann sich diese neue deutsche Produktbörse gut etablieren. Ein weitere Pluspunkt sind die einheitlichen Versandkosten (1,90 bis 4,90 Euro). Es kann mit Kreditkarte, Überweisung, Moneybookers und Paypal bezahlt werden. Continue reading

Erkennung eines unsicheren Web-Shops

Gerade in der Weihnachtszeit werden oft viele Kunden über den Tisch gezogen, da ist es sinvoll nicht nur auf Ebay folgende Punkte zu beachten.

Es gibt 10 Punkte, an denen man einen unsicheren Internetshop erkennen kann.

  1. Der Anbieter oder derjenige welcher hinter dem Internetshop steht verschleiertshowbinhtx.gif seinen Namen (Nur Angabe von einem Postfach)
  2. Es werden unklare Angaben zum Datenschutz oder uneinsichtige Angaben in de AGBs gemacht
  3. Der exakte Preis eines Produktes ist nicht feststellbar, sprich Mehrwertsteuer und Versandkosten sind nicht angegeben
  4. Keine klaren Angaben bei den Lieferzeiten (zb. Lieferzeiten unverbindlich)
  5. Der Web-Shop ist unverschlüsselt (erkennbar an dem https im Adressfeld)
  6. Das 14-tägige Rückgaberecht wird eingeschränkt (zb. Angebotsware ausgeschlossen oder nur original verpackte Ware wird zurückgenommen)
  7. Auffälligkeiten im Kleingedruckten oder den AGBs (Lieferung auf Gefahr des Käufers, oder sofortige Meldung von Schäden)
  8. Kundenservice nicht vorhanden (es geht keiner ans Telefon oder keine Antwort auf E-Mails)
  9. Der Betreiber bietet nur per Vorkasse an und keine anderen Methoden
  10. Wenn Sie den Anbieter in einer Suchmaschine finde, stehen dort oft schlechte Bewertungen

Oftmals haben seriöse Web-Shops diverse Sicherheitssigel von gewissen Unternehmen wie Trusted Shops Gmbh.