Tag Archives: fernsehen

telewebber.de – Gemeinsam Fernsehen

Dabei handelt es sich nicht um einen weiteren TV-on-Web Anbieter wie Joost oder andere. Mit Hilfe von telewebber.de soll man zukünftig gemeinsam das laufende Programm im TV kommentieren und bestaunen können. So kann man derzeit aus ein paar Sendern wählen und in einen entsprechenden Channel gehen. Ich habe seit eben die Möglichkeit das Angebot zu testen, daher ein kurzer Gesamtüberblick.

Dort ist es dann möglich ähnlich wie Kommentare die laufende Sendung zu diskutieren. Zusätzlich erhält man Informationen zur darauf folgenden Sendung, Uhrzeiten zu diesen Sendungen und Sachen wie ein Mood-o-Meter um visuell die Meinung über das laufende Programm zu äußern. Auch eine Erinnerung an Sendungen ist möglich. Continue reading

Schau mal an – Luft, Senf, Hotel, iPhone

Auf radar.zhaw.ch kann man den aktuellen Flugverkehr über seinem Haus verfolgen. Der Dienst wurde mit Hilfe von Google-Map realisiert. Man kann wirklich zuschauen wie sich das Flugzeug über einen drüber hinwegbewegt. Durch eine Farben zugeordnete Skala kann man erkennen, auf wie viel Metern sich das Flugzeug über einem befindet.

ehrensenf.jpgFernsehen? Ehrensenf! Diese Internet-Serie sollte man unbedingt kennen. Regelmäßig werden neue Folgen gedreht, welche witzige Links, kuriose Sachen und komische Zufälle schildern. Das Ganze wird mit Hilfe eines netten Moderatoren in eine lustige Aufmachung gesteckt. Kann ich nur empfehlen, denn zum Teil erfährt man von Sachen die man in keinem Blog liest. Man darf auch nicht die Spieletipps in jeder Folge vergessen. (Beispiele aus der Sendung: easybartricks.com, Gemälde, Ballon-Köpfe)

Das Ein-Zimmer Hotel kommt aus der Schweiz und steht an den ungewöhnlichsten Plätzen. Damit ist nicht Paris, Leipzig oder Yverdon gemeint, sondern die Platzierung des Zimmers. Die Idee ist spitze und wenn man sich mal die Aussicht des Zimmers in Paris anschaut, wird einem ganz anders. Continue reading

Joost oder der Breitband-Stream

joost.jpgSeit einiger Zeit gibt es das Projekt Joost, welches sich zur Aufgabe gemacht hat mit Hilfe der P2P-Technik einzelne Sendungen zu verbreiten. Ein Pluspunkt ist sicherlich die coole und dynamische Programmüberfläche, welche zum Teil stark an die heimische TV-PC-Software erinnert.

Die Entwickler heisen Niklas Zennström und Janus Friis welche bereits KaZaA und Skype entwickelt haben.

Mitlerweile ist das Programmangebot schon beträchtlich und wächst immer mehr. Neben vielen verschiedenen Informationssendungen werden auch Comics aus dem Internet oder Dokumentationen zu Musikvideos gezeigt.

Continue reading