Tag Archives: internet

Neckermann steigert Umsatz via Web

So ist die erste Folge, dass das neulich neu übernommene Unternehmen bereits in der Schweiz den Verkauf via Printmedien nicht mehr anbieten wird. In Deutschland konnte Neckermann den Umsatz zu 70% über das Internet generien. Das ist nur allzu logisch, wenn man weiß, dass in den letzten Monaten die Internetnutzung in Deutschland immer mehr steigt.

Die Zukunft Internet sind unsere Alten?!

Immer mehr wird es klar, dass wie bereits in den USA viele ältere Menschen 50+ das Internet als interaktive Spielwiese erobern. So konnte die Internetplattform plusser.de (vorgestellt) weiter Zuwachs verzeichnen und breitet sich immer mehr überregional aus.

Doch auch Studien wie von der ART und ZDF bestätigen, dass in Deutschland unsere Alten oder auch Silver-Surfer genannt mehr und mehr Interesse entwickeln. Neben der ständig wachsenden Zahl der Internetbenutzer ist der Anteil aller Surfer bei 60 bis 79 jährigen auf knapp 30% gestiegen. Das ist meiner Meinung sehr beachtlich, wenn ich da an meine Oma denke, kann ich mir das weniger vorstellen. Als treibende Kraft für dieses und letztes Jahr steht sicherlich derzeit das Angebot Video mit Youtube und Youporn. So sind beispielsweise 55% nur deswegen im Netz. Den musikalischen Grund geben 35% an, bereit 70% haben einen DSL oder schnelleren Anschluss. Continue reading

Mehr Online-Werbung im Internet

Nicht zuletzt konnte man an Anbietern wie Lokalisten erkennen, dass es in letzter Zeit mehr Werbung gibt. DIes hat wohl den Hauptgrund, dass viele erkennen womit sich Geld verdienen lässt. Denn es sind keine kostspieligen Abos oder Produkte welche der Kunde in einer “die Welt ist kostenlos im Netz” Mentalität möchte. Dieser setzt vielmehr auf das kostenlose und direkte, sozusagen der schnelle Sex. Vielmehr kann man mit Werbung mehr Geld verdienen als mit anderen Methoden im Internet.

Diese bestätigt auch ein aktueller Bericht der IAB Europe welche in dem Jahresbericht zusammenfasst, dass die Online-Werbung um etwa 40% gewachsen ist. Continue reading

Hamachi – Wunderwelt Technik LAN via WEB

Für all diejenigen welche die Wundersoftware Hamachi (Homepage, Tutorial) noch nicht kennen, sie steht für ein erweitertes LAN über das Internet. Sprich ausgewählte Personen können anhand von Namen ähnlich der Domain-Namen in eine bestimmte Gruppe “joinen” welche zusammen ein fast echtes lokales Netzwerk bilden.

Dadurch ist es möglich mit Menschen auf der ganzen Welt die einfachen dinge eines LAN zu nutzen wie das einfach Netzwerkspiel diverser Games ohne gleich mit Online-Gaming (Lobbys etc.) anzufangen.  Continue reading

AGOF – die neue Markt-Media-Studie ist da

Mit der aktuellen Studie der AGOF kann man sich einen Überblick über die Lokalisierung von Zielgruppen machen. Die Studie wird von der AGOF selbst wie folgt beschrieben:

Damit können Sie sich ein genaues Bild von den Zielgruppen-Potenzialen im Internet machen und diese Personen im Netz lokalisieren. So können Sie ermitteln, wie groß die Anzahl der Online-Nutzer mit Interesse an bestimmten Produkten ist. Ferner können Sie in Erfahrung bringen, wie viele Menschen sich online über Waren und Dienstleistungen informieren und sie auch im Netz kaufen.

So kann man beispielsweise über die Studie herausfinden, wo im Netz ein Mann mittleren Alters mit gutem Verdienst ein neues Auto such. Die Studie sammelte die Informationen über 385 Online-Werbeträger auf Angebotsbasis und dazu 1976 Belegungseinheiten über einen Zeitraum von Oktober bis Dezember 2007.

Einen kleinen Einblick gibt diese Grafik aus der Grafiken-PDF: Continue reading

Rundumschutz für den Heim-PC

g_data_inetsecurity.jpgZahlreiche Internet-Security-Suiten werben überall mit ihrem Können und der Fähigkeit alles sicherer zu machen, doch was ist das von Tatsache? Die Ausbeute ist ernüchternd, im aktuellen Test der Zeitschrift c’t kam der Rundumschutz von G Data und Trend Micro am besten voran. Schon im letzten Anti-Viren-Pogramm Test hat sich das Magazin für G Data entschieden.

Für G Data sprechen folgende Punkte:

  • Schnelle Signatur Erkennung von Schadsoftware und Ad- und Spyware
  • Sehr schnelle Update und Reaktionszeit auf Veränderungen durch den Hersteller
  • Backup, Verschlüsselung und Online-Backup möglich
  • Spam wurde rund 89 % erkannt
  • Erkennt 7 von 10 Phishing Seiten
  • akzeptable Kindersicherung
  • Gute Ergebnisse im Erkennen von Viren und Spyware-Programme
  • Gute Ergebnisse als Firewall unter Windows XP

Der Test ist in der c’t Nummer 7 vom 17.03.2008 auf Seite 169 zu lesen. Insgesamt wurden 12 Angebote getestet.

Kurzmitteilungen – Startupwiki, Criggle, Kununu, Sicherheit

startupwiki.jpgAuf Startupwiki.org gibt es jetzt ein Verzeichnis über aktuelle Web2.0 Seiten, Community Anbieter und Startup Firmen. Derzeit werden Informationen zu 325 Diensten angeboten. Zu jedem Eintrag werden Informationen wie Beschreibung, Funktion, Investoren und deren Anteile, Monetarisierung, Konkurrenz und Leitfaden, Zukunft, Technik und Entwicklung sowie weiterführende Links hinterlegt.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um ein Wiki-System welches das freie Hinzufügen und Ändern der Einträge erlaubt. Sicherlich eine gute Möglichkeit für Recherchen oder auch für die Unternehmen ihre Reichweite wieder ein klein wenig zu erweitern.

criggle.jpgAuf criggle.de sollen Webdesigner in Zukunft leichter an Arbeit kommen können. Als Auftraggeber kann man dort ähnlich wie auf Blauarbeit.de oder machdudas.de ein Vorhaben in Form eines Briefing veröffentlichen. Nach Veröffentlichung können Designer Vorschläge zum Auftrag einreichen können. Sollte der Auftraggeber sich entschieden haben, so bekommt der Designer das Geld überwiesen. Continue reading

Musik online speichern und hören!

Im laufe der Zeit haben sich immer mehr Dienste etabliert, welche den Service anbieten, dort seine Musiksammlung zu speichern und überall mit Internetzugang zu nutzen. Die meisten Dienste sind kostenlos oder finanzieren sich durch Werbung. Das beständige Dateiformat MP3 wird auch hier bei ausnahmslos allen Anbietern verwendet, unter anderem auch weiter Formate wie Ogg Vorbis oder AAC/M4A.

Liste der Dienstleister aus der ganzen Welt:

  • anywherefm.jpgAnywhere.fm – unbeschränkter Speicherplatz, Upload via Web und Tool, nur Streaming der Songs (auch an Dritte), eigene Internet-Radiostation
  • deezer.com – unbeschränkter Speicherplatz (max. 8 MB pro Datei), Upload via Web, nur Streaming der Songs (automatisch an Dritte), eigene Internet-Radiostation und 250.000 Tracks auf Abruf
  • deezer.jpgezmo.com – unbeschränkter Speicherplatz, Upload via Web und Tool, nur Streaming der Songs (auch an sieben Freunde), Last.fm Anbindung
  • lala.com – unbeschränkter Speicherplatz (max. 50 MB pro Datei), Upload via Web, Streaming und Download, mit Facebook-Widget

Continue reading

Second Life – Mein Erfahrungsbericht

secondlifelog2o.jpgJa auch ich habe Second Life schon besucht und im Auftrag meiner damaligen Firma erkundschaftet. Das war etwa Mitte bis Ende 2006. In dieser Zeit habe ich aus den Kinderschuhen heraus lernen müssen, wie ich mich bewege, gestalte und weiter entwickle.

Zunächst muss man die Steuerung lernen, das ist anfangs gar nicht so einfach, doch als geübter Spieler findet man sich schnell ein. Nachdem ich meinen Avatar einigermaßen gestaltet und zurechtgestutzt hatte, versuchte ich ein Stück Land in die Finger zu bekommen.

Doch wo soll man auf der riesigen Karte (rechts zu sehen, mit aktuellen vertretenen Firmen) ohne jegliche einleuchtende Beschreibung einen geeigneten Platz finden? Gut, kurz überlegt habe ich mich für ein sonniges Klima mit möglichst vielen grünen Punkten und einem moderaten Preis entschieden. Der Monatsbeitrag für eine Mitgliedschaft mit Grundstücksrechten hatte etwa 10 US-Dollar gekostet. Das Grundstück selbst dann etwa 30 US-Dollar. Continue reading

Der Wandel Internet im Jahr 2007

Weg vom Begriff Web 2.0 legt sich das Internet in eine neue Schale. Man kann das entstehende System als neues Netzwerk bezeichnen, in dem Zusammenhänge stärker denn je an Bedeutung gewinnen. Wie Exciting Commerce richtig erkannt hat, war das Jahr 2007 sehr ausschlaggebend für die Entwicklung des Internets.

Die ganzen breitgefächterten Communitys und neuen kostenlosen Serviceleistungen formen das Web neu. Denn es sind die zusammenhänden Interessen, welche das Web attraktiver für Jederman gestaltet. Eine gute Verdeutlichung des Wechsels ist wie von Exicting Commerce beschrieben, keine Laune der Evolution sondern der ausschlaggebende Nutzen von einfacheren und besseren Interfaces. Vergleichbar mit dem Wechsel von MS-Dos zu Windows in den 90iger Jahren, was dazu geführt hat, dass Benutzer mit Hilfe der grafischen Benutzeroberfläche wesentlich mehr Umgang mit dem Computer hatten.

Dennoch weiß man nicht genau wie man die Zukunft deuten soll, oder wonach man sich richten wird. Ein Wandel ist immer mit Zeit und einem Reifeprozess verbunden. Dementsprechend sind die Veränderungen von einem kommen und gehen geprägt.

Beispielsweise hatte sich auch die klassische Werbung extrem verändert und befindet sich immer noch in einer Phase der Umstellung und Weiterentwicklung.

Doch ich bin mir sicher, dass in Zukunft noch weitere sensationelle Überraschungen auf uns warten werden. Dabei muss man natürlich auch mit weiteren Misserfolgen rechnen.