Tag Archives: Lokalisten

Verhaltenskodex bei Social Communitys

Die derzeit großen Social Communitys in Deutschland haben eine Art Kodex vereinbart. Dort gehen Sie darauf ein, wie sie mit den Daten der User umgehen wollen und welche Risiken dahinter stecken. Zwar handelt es sich hierbei nur um Absichten und keine direkten Vereinbarungen, jedoch läuft das Ganze schon mal in eine gute Richtung.

Social Networks – Was fehlt eigentlich so offensichtlich?

netz_sport_communityWir kennen Sie alle und für einige haben sie sich zum festen Bestandteil der Kommunikation im Internet etabliert. Mit zahlreichen Features und Schnickschnack kann man zeigen wer man ist und welche Freunde man hat. Doch was wesentliche Aktionen gehen meiner Meinung nach unter.

Die Möglichkeit Nachrichten zu schreiben ist natürlich vorhanden. Doch weiterführende Ationen in dieser Richtung sind bisher kaum verbreitet. Darunter verstehe ich sowas wie “gruscheln” wie es auf StudiVZ und MeinVZ gehandhabt ist. Es stellt eine Wortkombination von etwa Kuscheln und Grüßen dar, was jedoch Nebensache ist. Viel mehr ist es eine Art virtueller Blick, welcher eben durch die Gegenaktion beantwortet werden kann. Das senkt die Hemmschwelle einiger Mitglieder neue Kontakte aufzubauen. Man kann jeder Person im Netzwerk mit einem einfachen Klick sein Interesse verkünden. Doch das habe ich nicht als erster erkannt, nur wird es viel zu unterbewertet.

Aber auch in anderer Form und Weise ist so ein Kontakt in anderen Communitys untereinander möglich. So am Beispiel netzathleten.de (Sportcommunnity), dort kann man in der Winterzeit Schneebälle aufeinander werfen. Continue reading

ProSiebenLokalistenSat.1

So könnte auch der neue Namen der ProSiebenSat.1 Media AG lauten. Vorher besaß man 30% der Community mit rund 1,8 Millionen Benutzern. Dabei sind rund 25 Millionen Euro bezahlt worden. Seit den Anteilen durch die AG von 2006 wurde auf der Plattform massiv Werbung aufgefahren. Es bleibt abzuwarten was als nächstes schlimmes (StudiVZ) passieren wird. [via und via]

Web 2.0 bekommt weniger Besucher

Laut aktuellen Messungen der IVW haben Betreiber von Web 2.0 Seiten im Februar rückläufige Besucherzahlen. Social Communitys wie StudiVZ (-7%) und SchülerVZ (-11%) büßen dadurch zwischen 400 und 700 Millionen Aufrufe ein. Dies gilt natürlich auch für andere Anbieter wie Lokalisten (-5%), MyVideo und my-hammer.de. Die größten Verlierer sind Antenne Bayern mit -63% und N24 Online mit -30%.

Auf dem Alexa-Traffic-Rank lässt sich dies beispielsweise nicht so gut erkennen.

Nun jetzt wird der ein oder andere behaupten, dass der Monat Februar ja auch weniger Tage hat als die anderen Monate und es sowieso nur Schwankungen sind. Leider macht das kein großes Stück vom Kuchen aus, denn der eigentliche Grund ist in den USA zu erkennen. Dort spielte sich bereits das Szenario ab, welches wird gerade haben und noch vor uns haben. Denn die Anzahl aller Netzwerke für den Einzelnen steigen und somit auch die Mitgliederzahlen aller Netzwerke. Continue reading

Facebook jetzt auch auf Deutsch

facebookde.jpgNach dem vergangenen Rummel um meinVZ startet jetzt auch Facebook.com mit seiner deutschen Variante los. Derzeit wird man über die Adresse Facebook.de auf die englische Version weitergeleitet. Jedoch kann man bei der Sprachauswahl oben rechts Deutsch aktivieren.

Diese Neuerung nehme ich auch zum Anlass mich bei Facebook zu registrieren. Ab und an passiert es, dass man nach dem Login immer noch Englisch spricht, dies kann man in den Account-Einstellungen dauerhaft umstellen. Continue reading

Kurzmitteilungen – momondo, Rabattschlacht, wer-kennt-wen, zattoo

momondo.jpgIch bin gleich begeistert von dem tollen Dienst momondo.com welcher einen passenden Flug für Reisen aussucht. Man gibt einfach die Anfangsbuchstaben der Länder bzw Flughäfen ein und lässt den Rest per Autovervollständigung ausfüllen. Dann genügt ein Klick und es werden einem einige passenden Flüge für den angegeben Zeitraum angezeigt.

Meine Suche für München-Malta im August hat auch gleich einen guten Preis ausgespuckt via Air-Malta. Besonders amüsant fand ich das teuerste Angebot am Ende der Liste, da bieten die Arabischen Emirate wirklich den Flug für saubere 5968 Euro an!

Der neue Anbieter rabattschlacht.de (bereits vorgestellt) hat wohl heute einen schlechten Tag und muss mit einer abgelaufenen Lizenz für ihr Shopping-Modell kämpfen. Continue reading