Tag Archives: movie

AVATAR – Aufbruch in neue Welten

Vor etwa 10 Tagen ist in den deutschen Kinos der für seine Art und Weise neue Film “AVATAR – Aufbruch nach Pandora” angelaufen. Heute habe ich mir dieses Wunderwerk an Farben und technischer Umsetzung auch eingehend einflößen können. Es ist zwar nicht so, dass man gefesselt im Stuhl sitzt und nicht weg schauen mag, vielmehr eine Faszination aus Abenteuer und Enthusiasmus. Als ich im Kino gesessen bin, wäre ich am liebsten in dieser Fantasie-Welt verschwunden. Das tolle, die Story an sich ist aus dem Jahre 1995 von James Cameron und in 80 Seiten niedergeschrieben (Wiki). Damals konnte man den Film noch nicht nach seinen Vorstellungen umsetzen.

Abgesehen von meinen subjektiven Empfindungen zu diesem Film, ist die technische Umsetzung eine absolute Revolution. Betrachtet man die Farbenwelt, den Lichtwurf oder die Animationen so wird einem klar, was möglich ist. Zwar gibt es seit Monster AG & Co. zahlreiche 3D Filme oder schein 3D Filme ohne Extra-Brille, doch nie war deren Umsetzung so detailgetreu und paradoxerweise realitätsnah, als Science-Ficition.

Ich kann nur jedem ans Herz legen, sich die 10 Euro in die Hand zu nehmen und im nächstbesten 3D Kino sich den Film mal anzusehen. Außerdem wollte ich schon immer mal wissen was wir im Jahre 2154 so anstellen. Ein kleines Bild kann man sich noch bei den drei Wallpapers machen.

Adobe im New Media Rausch

Seit geraumer Zeit bietet Adobe zwei neue Kekse an. Das wohl bereits bekannte Adobe Express in seiner Beta Phase erlaubt es dem Benutzer Bilder online zu veröffentlichen und zugleich zu bearbeiten.

In Adobe Express können die Funktionen jedoch nicht mit denen der bekannten Programme mithalten, bieten aber für kurze und grobe Überarbeitungen alle nötige. Eine übersichtliche, bequeme und kompakte Oberfläche schafft eine angenehme Arbeitsumgebung. Jeder registrierte Benutzer bekommt bis zu 2 GB Speicherplatz und kann diesen mit Bilder der Festplatte, Flickr, Picasa oder Facebook füllen.

Jedoch stellen die bereits nochmal überarbeiteten Geschäftsbedingungen ein gewisses Salzbonbon dar. Adobe räumt sich mit den AGB für jedes hoch geladene Bild die Rechte ein, dieses zu veröffentlichen und zu verkaufen. Mitlerweile kann der Benutzer diese Erlaubnis jederzeit zurückziehen. Continue reading