Tag Archives: radio

DAB – Nova Radio gibt es nicht mehr

Den digitalen Radiosender kannten vielleicht nicht unbedingt viele, doch war es einer der Highlights für elektronische Musik aus München. Grund für das Ende scheint wohl das DAB Chaos in Deutschland (heise.de 2008 und 2009), an dem der Radiosender zugrunde gegangen ist. Hier ein Auszug aus der Meldung:

NOVA RADIO hat nach fast 10 Jahren den Sendebetrieb beendet. Der Grund dafür ist das DAB Digital Radio Desaster in Deutschland.

NOVA RADIO sendete fast 10 Jahre im digitalen Radio „DAB das Radio der Zukunft“ so wie es uns verkauft wurde. Von der Medienpolitik und von der Landesmedienanstalt (BLM, und MSA) wurde NOVA RADIO nur Versprechungen gemacht, “wie toll die DAB Radio Landschaft blühen werden“. …sollten nicht auch andere Landschaften blühen?! :-)

1999 sagte der Präsident Professor Wolf-Dieter Ring der Bayerischen Landesmedienanstalt – BLM „Wer sich heute an DAB beteiligt wird es später nicht bereuen.“. Mehr als 10 Jahre sind vergangen, nichts ist passiert. Geredet wird noch immer.

2010, also dieses Jahr!! bzw. spätestens 2015 wollte man UKW komplett abschalten und alle UKW Sender sollten nur noch per DAB digital abgestrahlt werden. Mit DAB ist nichts passiert, das gesamte System ist dilettantisch geplant und betrieben worden und Millionen von Euros wurden verschwendet!

Das ist sehr schade und traurig, zeigt leider auch wie der Staat mit manchen Dingen umgeht…

egoFM im Interview

Team_egofm5701. Wie kam es dazu, dass ausgerechnet ein Jugendradio wie egoFM gestartet wurde?

Einerseits wurde die Entscheidung bedingt durch die Ausschreibung der Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), in der ein reguläres Formatradio ausgeschlossen wurde. Andererseits war es auch angesichts des urbanen Verbreitungsgebietes interessant, eine Alternative zum Formatradio zu wagen und besonders die bislang unterrepräsentierte Gruppe der unter 30-jährigen anzusprechen.

2. Was sind wichtige Kriterien bei der Entscheidung, welches Lied gespielt wird und welches nicht?

Wir spielen keine Charthits, die auf allen anderen Sendern laufen und wir wollen nicht bloß einzelne Genres bedienen, sondern uns durch Vielfalt auszuzeichnen. Wir sind überzeugt, dass unsere große Bandbreite im Programm ihre Hörerschaft findet…

3. Der Sender wird nur in Bayern ausgestrahlt, warum das?

Auf UKW werden in Deutschland leider nur selten Kapazitäten frei. Insofern waren die von der Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) ausgeschriebenen Frequenzen eine tolle Möglichkeit, ein neues Programm zu etablieren.

4. Seit geraumer Zeit strahlt egoFM auch einzelne Werbespots aus, wie geht man bei der Einführung von Werbung für einen Radiosender vor?

Das hängt größtenteils davon ab, welche Art von Programm man auf dem Sender verbreitet. Continue reading

SomaFM – modern Music

somafmNicht jeder wird dem zustimmen, aber die jenigen welche es interessiert werden ein neues Radio gefunden haben. Im Bereicht Electro gibt es seitden letzten Jahren immer mehr Unterschiede, da sich dieser Bereich weiterentwickelt. Man könnte fast sagen, am Anfang gab es nur den Techno.

Auf somafm.com bekommt man auf 14 Radios oder Channels guten, frischen und unbekannten Sound geliefert.

“Broadcasting from a warehouse in San Francisco, our high quality MP3 internet broadcasts reach around the world. Rusty Hodge, SomaFM’s founder, had been experimenting with online radio since 1995. After helping other companies with their streaming media operations, he decided that no one was going to create the online radio station he wanted to listen to, so he did it himself.”

Nebst einer einfachen und schönen Erklärung des jeweiligen Senders kann man zwischen Richtungen wie Groove Salad, indie pop rocks, cliqhop idm und Beat Blender auswählen. Es hören momentan 15.000 Leute die verschiedenen Radios. Ein Klick lohnt sich in jedem Fall, auch um einfach mal was anderes auszuprobieren.

egofm.de – Ein Radiosender startet (bei mir) durch

Man erlebt eigentlich recht selten den Start eines neuen Radiosenders. Seit dem 21. November kann man in weiten Teilen von Süd-Deutschland den Radiosender egoFM “endlich unter uns” empfangen. Per Zufall habe ich diesen über mein Handy-Radio entdeckt und war sofort begeistert.

Der Unterschied zum 0815 Radiosender ist hauptsächlich die Lieder-Auswahl. So kommen vermehrt unbekannt Songs oder einfach sonst selten gespielte Lieder eines bekannten Künstlers. Es ist einfach die Abwechslung welche bei diesem Radiosender punktet. Dabei kommen Lieder hauptsächlich aus den Genren Rock und Elektro zum Einsatz. Doch auch immer wieder gibt es mal verrückte und doch interessante Songs zu hören, welche man vielleicht nicht noch mal hören will. Doch auch sowas ist für mich ein Argument den Sender einzuschalten, neues erfrischendes abseits vom Mainstream. Continue reading

chilirec.com – Musik und die Gesetzeslücke

Seit geraumer Zeit und nachdem der Musik-Tausch (Artikel: Musik online speichern und hören) im Internet große Runden gedreht hat ist bekannt, dass alles öffentliche aufgenommene in Echtzeit auch legal zu kopieren ist. Wie man sowas an einer MP3-Datei selbst beweist oder auch das Gegenteil festlegt ist mir unklar. Doch der Dienst chilirec.com nutzt diese Art der “Gesetzeslücke” um online kostenlos und frei verfügbar Musik bereitzustellen.

Ohne Registrierung startet man seine Web-Applikation und wartet anfangs wenige Minuten. Nach Ablauf der Zeit sind die ersten Aufnahmen von über 200 Radiosendern zum Abspielen bereit. Continue reading

Live-Shopping bekommt Neulinge

Seit kurzem gingen zwei neue Anbieter an den Start. Die Anbieter von woogywoo.de möchten jetzt ebenfalls auf dem Markt der schnellen Käufe und Verkäufe mitmischen. Bezahlt werden kann mit allen gängigen Bezahlmethoden. Geworben wird mit einem putzigen Drachen als Maskottchen. Eine Anzeige des Bestandes hat sich glücklicherweise schon fest etabliert. Mit Social Bookmarkings und der Möglichkeit auch 99 Stück vom Angebot kaufen zu können, möchte man sich von den anderen abheben. Dahinter steckt die Firma Kormack GmbH welche sich selbst mit den Worten “Wir sind der Systemanbieter für alle Anforderungen rund um den digitalen Tachografen, d.h. Übertragung, Auswertung und Archivierung aller Daten aus dem Massenspeicher und von der Fahrerkarte.” beschreibt.

Mit live-shopping24.com hat der ältere Anbieter eines Shops (live-shopping-24.de) wohl einen direkten Konkurrenten bekommen der es auf Verwechslungen abgesehen hat. Mit richtigen Absichten hätte man einen unverwechselbaren Namen genommen, so scheint das Ganze eher ein Klau-Versuch oder die Gründer sind mit dem Kopf durch die Tür gerannt. Continue reading

1000mikes.com – Der Bürgerfunk

1000mikes.jpgMit dem Dienst 1000mikes.com möchte die 1000Mikes AG aus Hamburg die Möglichkeit eines Rundfunks über das Internet von Bürgern für Bürger schaffen. Dabei bietet sich an, direkt über das Handy oder Festnetz-Telefon ins Web zu senden. Somit kann jeder selbst zum Reporter werden und im Gegensatz zum Podcasting seine Informationen live an andere Benutzer weitergeben. Sicherlich ein spannendes und neues Konzept, welches meiner Meinung nach Potenzial zu mehr hat.

Ein Zitat der Gründer beschreibt den Service nochmal genauer:

“Auf 1000MIKES kann jeder live berichten, wann immer, von wo aus immer. Einmal einen eigenen Kanal eingerichtet, anschließend einfach anrufen, und die Berichterstattung kann von Grönland bis Tahiti live gehört werden.
Wovon berichten? Das freie Wort kennt keine Grenzen! Sport, im Großen wie im Kleinen, Regional oder Trend, Politik und Unterhaltung, Literatur und Tratsch, Öffentliches und Privates … die Mikes entscheiden selbst, worüber sie berichten, und was sie hören.”

Derzeit befindet sich die Plattform in der geschlossenen Alpha-Version, kann jedoch per Anfrage getestet werden. Auf dem Gründer-Blog kann man aktuelle Informationen rund um das Projekt einsehen.

radio.de – Radiosender aus der ganzen Welt

radiode.jpgIm netten Web 2.0 / AJAX Look bringt der Dienst radio.de Radiosender aus der ganzen Welt in den heimischen PC. Alle Sender können in einer Liste gefiltert und nach Ländern, Genre, Sprache und Qualität gefiltert werden.

Der Flash-Player befindet sich gleich im Titel und lässt sich durch ein großes Steuerkreuz navigieren. Leider etwas unübersichtlich wie ich finde und auch nicht jeder Sender hat auf Anhieb geklappt. Dennoch eine sehr nette Idee, auch wenn vielleicht nicht alle gelisteten Radiosender funktionieren sollten. Die Abspielqualität hält sich im Rahmen und ist akzeptabel.