Tag Archives: second life

Google startet eigenes Second Life

Unter dem Codenamen Lively (siehe auch mein Second Life Erfahrungsbericht) startet Google seine eigene virtuelle Welt und lädt jeden dazu ein dabei zu sein. Der wohl größte Unterschied neben der optischen Aufmache ist, dass das Programm komplett im Browser läuft, zumindest im Firefox und Internet Explorer auf Windows Systemen.

Ich habe mir mal schnell ein Bild von dem Angebot gemacht und starte natürlich mit den Erwartungen viel virtuelles Fleisch und Spielsucht zu sehen. Jedoch hat mir schon der erste Schritt etwas Angst gemacht, da soll ich mich doch glatt mit meinem Google Account (Mit allem drum und dran) zum “spielen” anmelden. Schnell einen neuen angelegt und einen Chat-Room aus der Liste (welche nach Programmstart im Browser erscheint) ausgewählt. Man kann auch selbst einen erstellen sowie einrichten. Über die Suche findet man auch gleich ein paar erotisch angehauchte Räume.

In diesem Disco-Raum ertönt gleich Musik solange ich das Tab offen habe. Nun muss ich mir einen Avatar aussuchen, falls nicht bleibe ich ein Schwein. Es läuft alles etwas langsam und der HTML-Code unter der Anzeige ist nicht gerade einladend. Zudem lädt das Programm am Anfang etwa 5 Minuten lang alle Daten für den Raum. Jedoch ist das Programm nicht mal ein halbes MegaByte groß. Continue reading

EA Land – Der Second Life Klon?

ealandlogo2.gifElectronic Arts (EA) arbeitet derzeit an “EA Land” einem Second-Life (Mein Erfahrungsbericht) Klon. Es handelt sich nicht direkt um eine komplette Neuentwicklung, sondern dem Nachfolgern von The Sims Online. Das Spiel kann man kostenlos mit einer Größe von 1,5 GB runterladen oder für 5 $ per DVD zugeschickt bekommen.

In der virtuellen Welt gibt es wie EA bekannt gab, insgesamt zwölf Städte aus “The Sims Online (TSO)” welche in das neue Spiel “EA Land” übernommen werden. Die Städte selbst sollen 100 Mal größer sein als im Vorgänger. Wer bereits bei TSO angemeldet war, kann Grundstücke in “EA Land” erwerben, bevor das Spiel für die restlichen Nutzer geöffnet wird, so die Nachricht der Entwickler. Continue reading

Second Life – Mein Erfahrungsbericht

secondlifelog2o.jpgJa auch ich habe Second Life schon besucht und im Auftrag meiner damaligen Firma erkundschaftet. Das war etwa Mitte bis Ende 2006. In dieser Zeit habe ich aus den Kinderschuhen heraus lernen müssen, wie ich mich bewege, gestalte und weiter entwickle.

Zunächst muss man die Steuerung lernen, das ist anfangs gar nicht so einfach, doch als geübter Spieler findet man sich schnell ein. Nachdem ich meinen Avatar einigermaßen gestaltet und zurechtgestutzt hatte, versuchte ich ein Stück Land in die Finger zu bekommen.

Doch wo soll man auf der riesigen Karte (rechts zu sehen, mit aktuellen vertretenen Firmen) ohne jegliche einleuchtende Beschreibung einen geeigneten Platz finden? Gut, kurz überlegt habe ich mich für ein sonniges Klima mit möglichst vielen grünen Punkten und einem moderaten Preis entschieden. Der Monatsbeitrag für eine Mitgliedschaft mit Grundstücksrechten hatte etwa 10 US-Dollar gekostet. Das Grundstück selbst dann etwa 30 US-Dollar. Continue reading