Tag Archives: social media

DataSift jongliert auf der LeWeb mit Big Data

Screen Shot 2013-06-05 at 14.45.14Bei dem Unternehmen DataSift (Live MitschnittGitHub, Trial verfügbar) handelt es sich um einen (der wohl größten) reinen Aggregationsdienst welcher auf momentan aus knapp 20 Resourcen Daten einsammelt und diese strukturiert in der eigenen API nahezu in Echtzeit ausliefert. Darüber hinaus hat man auch Zugriff auf den Datenstrom in der Historie, doch der Augenmerk liegt gerade daran die Informationsflug innerhalb von Millisekunden abzufangen und zu Bündeln, was sicherlich eine Meisterleistung ist. Das System dazu stammt aus Eigenentwicklung, welche nach Angaben von Toby Potter (Twitter) auf Basis von Java und C++ geschrieben ist. Es arbeitet extrem schnell unter gezielter Verwendung eines großen Speichers, ähnlich einer RAM des Computers. Über eine bereitgestellte API kann man dann auf die Daten zugreifen. Dabei ist zu beachten, dass die Inhalte selbst nicht verarbeitet werden. Sprich es wird nicht versucht die Person X welche auf Twitter eine Nachricht hinterlässt mit der eventuellen gleichen Person auf Facebook zu verbinden.

Da heißt, die Firma liefert ausschließlich die Daten Roh und nur mit den bereits vorhandenen Eigenschaften aus der ursprünglichen Quelle aus. Das heißt Meta-, Headline-, Kommentare- und reiner Text ist entsprechend gekennzeichnet. Daraufhin wird die Reichweite anhand einiger Faktoren gemessen, zum Beispiel wie oft der Inhalt geteilt wurde oder wie häufig der gleiche Link oder Inhalt in unterschiedlichen Nachrichten auftaucht. Wikistats.co (von DataSift, via) zeigt dies zum Beispiel anhand des Datenstroms von Wikipedia, oder direkt von der LeWeb 2013. Continue reading

Internet World Kongress 2010, Tag 2

Auch dieses Jahr war wieder der Internet World Kongress (bereits Vorgestellt), bereits letztes Jahr (IWK 2009) hatte ich die Möglichkeit über einen Tag des Kongresses zu berichten. Was sich dieses Jahr auszeichnete war zum einen, dass man wie auf den meisten ähnlichen Veranstaltungen zum twittern unter den hashtags #iwkongress und #iwmesse einlud. Zum anderen vermehrt von der Zukunft des Internets gesprochen. Ganz im Sinne neuer Basis-Kriterien für eine funnktionale Vermarktung in der neuen Social-landschaft des Webs.

Vieles (wichtige Trends und Veränderungen) wurde wie immer den vielen Viel- Beschäftigten in Häppchen-Form aufbereitet. Doch so manche Insider-Tipps und die Erklärung von angewandten und getesteten Praktiken anderer Firmen, kann Gold wert sein. Ich habe mich durch Marketing, Wandel Internet, Bewegtbild im E-Commerce und Web Trends 2020 durchgehangelt. Das meiner Meinung nach interessante habe ich diesmal in Stichpunkten zusammengefasst. (Bidergalerie des Veranstalters)

Marketing Teil 2

E-Mail Marketing

  • Teilnahme an Imagebildung (Produkt und Marke) durch Kommunikation mit sich austauschenden Kunden (Social Media) -> mehr Einfluss auf eigene Marke
  • 2009 waren es 26 Millionen Menschen auf Facebook mit 60% aller jungen Leute in Deutschland
  • Tipp: An Basics erinnern, Marktverfolgung, Personalisierte Werbung und Feedback-Management mit dem Kunden

Retargeting (Vorgestellt durch Criteo, auch als entsprechender Anbieter)

  • Kunde kommen via Google auf meine Shopseite
    -> verlassen meine Shopseite
    -> surfen im Web auf anderen Seiten
    -> dort, personalisierter Werbung von meinem Shop
    (passend zu den angeschauten Produkten auf meiner Shopseite)
    -> klick auf personalisierte Werbung
    -> Weiterleitung auf meinen Shop
    -> im Idealfall Einkauf.
  • speziell ähnliche oder gleiche Produkte anzeigen, für die sich der Kunde schon mal interessiert hat
  • Überlegung: sozusagen Angelhaken ein 2. Mal auswerfen
  • Fakt: über 700 Nutzer bereits in Europa (zb. Home of Hardware)
  • Konversion Rate ist angeblich um den Faktor 5-8 Höher für diese Art von Kunden
  • Fakt: Finanzierung durch Cost per Click, Start bei 15 Cent pro Klick (bei Criteo)

Online-Marketing-Allrounder (so hat es HOH versucht)

  • weit weg von Unique Selig Position (günstigster Marktpreis)
  • weniger Schnäppchenjäger und mehr wiederkehrende Stammkunden bekommen
  • Versuch den Trafik durch Preissuchmaschinen auf 20-25% zu drücken
  • weiter mögl. günstige Werbe-Kanäle suchen:
    -> Direktvermarktung
    -> Affiliate
    -> Criteo / Retargeting
    -> SEM (Search  Engine Marketing / Google Plusbox)
    -> Outsourcing von SEM durch eine Agentur-> Newsletter-Kunden richtige Vorteile bieten wie persönliche Rabatte
  • kurzfristig weniger Umsatz, langfristig stabilerer Umsatz

Das Medium Internet im Wandel

Paid Content (kleinst Plenum)

  • Feldversuch: Google Books zeigt Paid-Content kostenlos und finanziert diese durch Werbeeinnahmen
  • Feldversuch: Google fastflips verbreitet Qualitäts-Inhalte oder Seiten, ähnlich Inhalte für den Printbereich
  • Meinung: es fehlt ein Dienst zum Addieren von Kleinsbeträgen, großer Markt zw. 1-100 Cent vorhanden
  • Meinung: diese Tausch-Ökonomie führt zu kultureller Armut, abflachen von qualitativen Angeboten
  • Meine Meinung: Selbstregulierender Markt, ungewollte Angebote verlieren eh
  • Webtrend: Werbewirkung sinkt, bequemeres Fußvolk im Web, Individualisierung
  • Webtrend: De-Hirarichisierung, Networking, Realtime, Digitalisierung von allem
  • Beobachtung: Power von Wikipedia durch viele einzelne User zeigt
    -> ungenutzte Power auf den Couchen vor den TVs beim Werbungschauen

Socialnomics – Social Media mit Wirtschaft und Gesellschaft

Es ist seit vorletztem Jahr eigentlich das Thema schlecht hin, welches größere Unternehmen auf der gnazen Welt bewegt und zum Überlegen anregt. Das Ganze hat sich hochgeschaukelt, nach dem ein paar virale Kampagnen mit, und Abmahnungen gegen Meinungsverkünder im Internet (Surfer, Blogger, Kommentatoren…) erfolgreich geführt wurden.

Erfolgreich im Sinne der Absatzsteigerung sowie der Image-Schädigung einer Firma. Spätestens hier hat der Großteil der Unternehmer begriffen, dass hinter dem normalen Klick-Klick User auch eine geballte Kugel Power stecken kann. Denn durch Kommunikationswege wie Blogs, Foren, Chat, Kommentare und nicht zuletzt Twitter, verbreiten sich wichtige Nachrichten des Zeitgeistes schneller wie ein “Revell B-2 Stealth Bomber”.

Gewinnspiel: Einfach einen Kommentar mit einem kleinen oder großen Grund hinterlassen, warum interessiert dich das Thema? – und das Buch gewinnen! – läuft bis 04.04.10, 24:00 Uhr. Mit freundlicher Unterstützung des mitp (it-fachverlag.de) Verlages.

Doch es ist falsch, nur die Kommunikationskanäle als solche zu betrachten. Es hängt eigentlich alles mit Kommunikations zusammen, was sich besonders im Web abzeichnet ist die Wirtschaft und Gesellschaft, mit ihren Veränderungen sowie Eigenarten.

Das Buch “Socialnomics” versucht fein säuberlich, Schritt für Schritt, dem ganzen Tiefe zu geben. Im Klartext geht man auf gezielt auf wichtige Punkte mit Erklärungsbedarf ein:

  • Wirtschaft wird von Menschen gemacht
  • Aus Mundpropagande wird Weltpropaganda

Continue reading