Tag Archives: text

Die Texte welche nicht erschienen

Genau darum geht es auf dem Text-Portal nicht-erschienen.de welches von Tanja Schwarzenbach ins Leben gerufen wurde. Dort können freie Texter oder profesionelle Journalisten ihre “Schubladen-Texte” veröffentlichen. Sprich all die jenigen, welche es nicht in eine Zeitung oder zu anderen zahlenden Abnehmern geschafft haben. Frei nach dem Motto: wiederverwerten!

In den Haupttehmen Kulur, Politik und Leben erscheinen regelmäßig lesenswerte Geschichten, Berichte und Erfahrungen. Momentan kann man noch nicht so viele Texte dort finden, doch das Projekt befindet sich im Ausbau. Meiner Meinung könnte es auch gut zum Sprungbrett unbekannter und neuer Journalisten werden. Continue reading

Mit textbroker.de Texte bestellen

Der Dienst von textbroker.de bietet einem die Funktion Texte zu bestimmten Themen schreiben zu lassen. Dabei kann man aus bbis zu 5 Qualitätsstufen auswählen und die Textlänge bestimmen.

Um so höher die Qualitättsstufe, um so höher der Preis. Jedoch kann man einen Text mit 500 Wörtern und der Qualitätsstufe 4 schon ab etwa 9 Euro bekommen. Dabei kann man sich natürlich den Autoren heraussuchen, welcher auch die passenden Kenntnisse hat. Hinzu kommen Recherchen durch den Autor und vielleicht auch neue Analysen im Bezug zum Thema. Continue reading

Auf einem Java-Handy E-Books lesen

Es ist immer die Frage, schaffe ich mir einen schicken kleinen Laptop, ein Smartphone oder doch gleich einen PDA an? Doch warum nicht das nutzen was man eh schon hat? Da ich in letzter Zeit eine Anhäufung von E-Books hatte, wollte ich diese auch möglichst unterwegs lesen. Doch wie stelle ich das an?

Dazu benötigt es eigentlich nur folgende Voraussetzungen:

  • ein javafähiges Handy
  • eine Schnittstelle zwischen PC und Handy
  • ein paar E-Books

Danach braucht man erstmal eine Möglichkeit die PDF-Datei in eine Text-Datei umzuwandeln, denn das Lesen von reinen PDF-Dateien ist auf einem Handy derzeit nicht wirklich möglich. Das hat den Nachteil, dass keine Bilder angezeigt werden.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste Möglichkeit ist sicherlich mit dem normalen Adobe Acrobat Reader, einfach Datei -> als Text speichern. Oder man benutzt Programm Solid PDF Converter Pro (Download: Homepage, Softpedia), welches in der Pro Version leider kostenpflichtig ist, sich jedoch gut handeln lässt. Alternativ gibt es noch zwei Online-Übersetzer adobe.com und auf fileformat.info, dort sollten jedoch keine sensiblen Daten hoch geladen werden.

tcbr.jpgDanach lädt man sich das Programm TequilaCat Book Reader (Download) herunter. Dieses ist kostenlos und damit lässt sich erst das Vorhaben auf dem Handy realisieren. Das Tool erstellt ein kleines Java-Programm, welches schon von Anfang an im Programm eingebunden Text-Dateien lesen kann. Es ist aber auch möglich Text-Dateien auf dem Handy oder Kartenspeicher zu lesen. Continue reading