Tag Archives: twitter

Social Connection geht vor Social Bookmarking

Ich habe einfach mal das Wort Social Connection verwendet, da es meiner Meinung so sehr passen ist. Es geht in meinem Beispiel um den Beitrag, dass Twitter.com an Digg.com vorbei ziehen wird. Soweit die Statistik welche zeigt, dass immer mehr Besuche an den Dienst zum zwitschern geht.

Doch ich will nicht auf diesen beiden bekannten Diensten herumreiten. Mir geht es viel mehr darum, dass ich darin potential sehe. Potential in der Social Connection, sprich der personalisierte Kontakt zum Gegenüber (man könnte sich ja fast vorstellen, jemand sitzt einem Gegenüber). Seit ein paar Tagen probiere ich Twitter nun aus und es macht einfach (wie befürchtet) jede Menge Spaß. Man ist den Personen, dessen Blogs man liest oder welche ein gleiches Interesse im selben Moment haben einfach gleich Gegenüber, ganz frei, locker und ungehemmt. Continue reading

Twitter als aktions gesteuerter Cronjob

sony-ericsson-w810Ein Cronjob ist ein Prozess, welcher in bestimmten Zeitabständen immer wieder eine Aktion ausführt. Nun habe ich soeben die Funktion entdeckt, mit der man seinen Twitter (Microblog? ;-) ) per einfacher SMS (ja ich habe kein Internet auf meinem Handy) updaten kann.

Vor kurzem (um nicht zu sagen Vorgestern) habe ich mich mit der API von Twitter befasst und bin gerade zu einem netten Entschluss gekommen. Wenn ich doch per SMS mein Twitter updaten kann, und alle letzten Meldungen von mir über JSON (PHP) oder RSS in einem PHP-Script abrufe. So könnte ich das Script auf eine bestimmte Zeichenkombination reagieren lassen…

Gut der ein oder andere kennt hier vielleicht eine besser und einfachere Alternative seine Web-Anwendungen über das Handy zu steuern. Aber für einen Webmaster wie mich mit eingeschränkten Möglichkeiten und frei SMS sehr interessant und optimal.

Web 2.0 Guides mit Webware

Viele werden sicherlich auf der Suche nach einem Download im Netz mal über cnet.de (neues Design) gestolpert sein. Dieses Internet-Portal mit Themen aus eigentlich fast jedem Bereich hat ein mir bisher unbekanntes Web 2.0 Portal in English am laufen.

Das interessante dabei sind die Guides so wie die ausführlichen Berichte und Meldungen über zahlreiche Web-Dienste im Netz. Mit dem Namen Webware will also cnet den Einstieg in die neue Generation des Mediums Internet erleichtern. So ist es möglich zu den Angeboten von Facebook, Twitter, Flickr, Google RSS und Flock eine Anleitung zu lesen. Zudem erhält man täglich eine Vielzahl an Meldungen rund um das Thema Web 2.0. Einige Bilder und Videos liefern die Unterstützung der Artikel im Multimediabereich. Ebenfalls gut finde ich, dass auch eine gewisse kritische Sichtweise vorhanden ist.

Zu den meist gelesenen Artikeln gehören wohl die Meldungen über das Redesign von Facebook, Warum ich Google GMail nutze und Warum Qik nicht mehr wert ist nach der public beta. Nun lässt sich auch schnell erkennen, dass es sich hier natürlich auch um eine Vielzahl englisch sprachiger Angebote mit weniger Attraktivität für Deutschland handelt, welchen ich auf Webregard eher weniger Beachtung schenke.