Tag Archives: Web 2.0

Blogparade: Web 2.0 Nutzen und Wert?

Der Betreiber von blickblog.com hat eine Blogparade gestartet welche folgende Fragen zum Thema Web 2.0 offen lässt. Diese möchte ich im kurzen möglichst klar beantworten:

1. Im Internet findet man so ziemlich alles, welche Dienste benutzt du wirklich häufig?

Die für mich wohl beste und interessanteste Entwicklung sind Social Networking Portale. Sprich Dienste wie Lokalisten oder Studivz welche mir einfach einen zentralen Punkt geben um bequem mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Doch auch Dienste welche mir bei Problemstellungen schnell und einfach helfen sind sehr wertvoll. Das kann auch einfach Bildbearbeitungssoftware im Web sein. (Beispiel)

2. Wofür benutzt du diese Dienste?

Natürlich die grundlegende Funktion welche mir der Dienst offenbart. Ich nutze deren Angebot umso lieber je einfacher und genauer er meine Wünsche abdeckt. Konkret die Möglichkeit von bisher unbekanntem/unbewusstem.

3. Wünscht du dir Alternativen zu diesen Diensten?

Bei möglichst vielen Alternativen kann man sich immer das Prunkstück herauspicken, jedoch muss man dieses halt immer suchen.

4. Reicht dir der Funktionsumfang schon aus oder erwartest du mehr?

Ich hoffe, dass es bald eine Vielzahl von allen erdenklichen Diensten in vielen Bereichen im Web gibt. Diese müssen dann nur noch gezielt aufspürbar sein um diese nutzen zu können. Dass trotzdem immer wieder mal enttäuschende Angebote oder uninteressante Fehlschläge dabei sind ist völlig normal. Ein Ziel der Entwickler solcher Dienste muss dabei zwangsläufig sein, das Angebot möglichst simpel zu halten. Dadurch ist die Teilnahme an Surfern wesentlich höher. Continue reading

floka.de – Der online Flohmarkt

Mit floka.de startet ein auch von mir im Kopf gehaltenes Konzept – ein online Flohmarkt für Deutschland. Via Google Maps (wie könnte es anders sein) sieht man auf einen Blick die bisher spärlichen Angebote. Ziel ist es das heimische Produktsortiment online  verfügbar zu machen, natürlich die Sachen welche man verkaufen will.

Nun kann der Besucher selbst sehen wo in der heimischen Gegend was angeboten wird. Daraufhin stellt man via Mail im eigenen System oder per Telefon (scheinbar nur Einmal-Nummer, mehr siehe unten) Kontakt mit dem Anbieter her. In die Beschreibung zum Produkt passen Ortslage, Preis, Bild und kurze Beschreibung. Continue reading

snippr.de – Shopping IT-Expertenplattform

Das am 6.6.2008 neu eröffnete Portal bietet nicht nur wie vor seinem Re-Launch Frage- und Antwortfunktion sondern wurde um einige “Social Networking Funktionen” erweitert. Das konkrete Ziel ist dabei Kunden und Experten zusammenzuführen.

Dabei werden wie auf anderen Plattformen Tools zur Verfügung gestellt um sein Wissen (Informationen) zu teilen. Neu ist dabei, dass man andere Profile Fremdtaggen kann, sprich diesen Tag zuweist. Das Ganze funktioniert so auch mit Produkten welche man besitzt und auch benutzt. Folglich spielt hier wie in den meisten anderen Web 2.0 Diensten Crowdsourcing eine sehr wesentliche Rolle. Anders als Wikipedia versucht die Plattform das bereits vorhandene Wissen der Leute zu fordern und verlangt es regelrecht. Hier ist also auch Interaktivität eine wichtige Sache. Mit kleinen Features wie einer 1% Provision am verkauf eines empfohlenen Produktes oder sogenannten Goodies lockt das Team den Besucher. Continue reading

tripwolf.de – Die neue Reisegemeinschaft

Das Reisen zieht gerade junge Menschen in ihren Bann. Denn sobald man etwas Mobilität genießt und sich auch mal was leisten möchte, folgen darauf oft Ausflügen oder das Erkundschaften ferner und naher Länder. Doch die Situation kennt jeder, man ist endlich mal an einem ganz neuen Ort aber wo sich jetzt die “Schmankerl” also das Sehenswerte und unbekannte Schöne versteckt findet man nur schwer heraus. Hier setzt ein Unternehmen aus Wien mit tripwolf.de an und möchte eine Plattform erschaffen welche das Abgrasen diverser Erfahrungsberichte, Empfehlungen und Reisebücher erspart. So soll man zukünftig dort diese Informationen bequem und als Häppchen serviert bekommen.

Derzeit befindet sich der Web 2.0 Dienst Tripwolf noch in der Beta-Phase, aber exklusiv für Webregard stehen 20 Invites zur Verfügung, ende Mai soll der Dienst öffentlich werden. Das eigene Profil kann man durch einen Facebook-Import gleich vervollständigen lassen. Continue reading

colourlovers.com – Farbenspiel

Auf colourlovers.com findet jeder eine Hülle und Fülle an Inspirationen und Vorlagen für die eigene Farbgestaltung in jedem digitalem Medium. Wie auf einer typischen Web 2.0 Plattform erstellen die User ihre eigenen Inhalte und bewerten diese gegenseitig.

So gibt es eben nicht nur fertige Farbschemen zur Auswahl sondern auch fertige Hintergründe. Mit einer ausführlichen Suche kann man sich sogar die passende Farb-Palette durch Einschränkung des Farbbereiches heraussuchen. Das gleiche gilt nicht nur für eine Farbzusammenstellung sondern auch für einzelne Farben sowie Hintergründe. Daneben gibt es für die englischsprachige Community auch ein Forum sowie einen Blog auf dem faszinierende und farbenprächtige Bilder ausgestellt werden. Continue reading

woobby.com und was Unternehmen bei Communitys falsch machen

Seit dem 3. Oktober 2007 gibt es jetzt schon den Dienst mit der aus der englischen übernommenen Idee: woobby.com. Dort kann man anders als gewohnt Umfragen starten, vielmehr sind es Toplisten zu verschiedenen Themen. Dabei kann jeder selbst eine solche Toplist erstellen und man kann selbst sowie jeder andere Benutzer beliebige Antworten dazu erstellen oder vorhandene puschen. Daraus ergibt sich dann ein Mittelmaß wieder, was die Vorlieben der Wähler zeigt. Wie bei Umfragen auch, bringt ein hohes Maß an Teilnahme ein objektiveres Ergebnis.

In der eigenen Pressemeldung wird das Portal als Mitmach-Plattform für das Grundbedürfnis zum strukturierte Vergleiche in Form von Rankings zu tausenden Themen beschrieben. Continue reading

Kurzmitteilungen – GMX-Woot, Erdbeerlounge, Web 2.0 Film, Lemminge, FontStruct

Der E-Mail Dienst GMX startet nun ebenfalls einen Live-Shopping Guide, jedoch nur mit ausgewählten Anbietern. Dabei handelt es sich um 7 Händler welche von dieser Promotion auf jeden Fall einiges dazuverdienen. Ob GMX ebenfalls davon profitiert kann ich nicht sagen, jedoch werden diese “ausgewählten” Händler sicherlich vorher mit GMX gesprochen haben. [via exciting_ecommerce]

Mit dem Portal erdbeerlounge.de startet eine neue und sehr ansprechende Community für Frauen jedes Alters im Web. Es dreht sich viel um das Kennenlernen neuer bester Freundinnen und mit anderen Mädels über das Lieblingsthema wie Promis reden. Dabei werden verschiedene Elemente aus anderen Communitys oder Erfolgsstorys übernommen: Persönlichkeitstest, Benutzer-Profile, Umfragen, aktuelle Diskussionen (sogar auf der Startseite), Style-Bewertung, Tag-Cloud und vieles mehr. Außerdem Punktet das Angebot mit einem Hauseigenen Magazin welches sich im Blog-Format um Punkte wie Mode und Trends, Liebe und Leidenschaft, Beauty und Wellness kümmert. Continue reading

Die 100 beliebtesten Web 2.0 Bookmarks

Den Bookmarking-Dienst del.icio.us kennt sicherlich jeder, doch es gibt mehr als nur die bekannten Funktionen. momb.socio-kybernetics.net hat mit seinem Archiv an Web 2.0 Applikationen die Popularität als Wert hinzugefügt und das Ganze in eine Tabelle g epackt. Was dabei raus kommt seht ihr hier.

Top 30 Web 2.0 Dienste in Deutschland (Stand: 07.04.2008):

  1. pageflakes (7905) (+180)
  2. mindmeister (6868) (+270)
  3. favicon.cc (2633) (+96)
  4. websnapr (2457) (+30)
  5. amberjack (2240) (+17)
  6. mypictr (2225) (+50)
  7. test-everything (2103) (+28)
  8. musicmesh (1970) (+19)
  9. studiverzeichnis (1887) (+54)
  10. popuri.us (1814) (+46)
  11. logo-creatr (1782) (+54)
  12. pixer.us (1731) (+12)
  13. xing (1550) (+53)
  14. spreadshirt (1045) (+8) Continue reading

Interessant zu lesen

Wem die Inhalte meines Blogs zumindest ansatzweise gefallen, wird sich an den folgenden Link-Tipps erfreuen. Es handelt sich um Seiten und Blogs welche Themen vom modernen Internet aka. Web 2.0 bis hin zur Politik ziehen. Dabei beziehe ich selbstverständlich auch Informationen von dort, welche ich mit meiner persönlichen Note versehe.

Linkliste:

Continue reading