Tag Archives: webanwendungen

Programme ohne Installation – Webdienste

In der aktuellen ct Nummer 23 kann man sich einen ausführlichen Bericht über Webdienste anschauen. Dort werden außergewöhnliche, bekannte aber auch praktische Internet-Services beschrieben. Dabei richtet sich der Artikel nach ein paar Kategorien wie Kommunikation, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Kalender, Kontakte, ToDos, Bildbearbeitung, Zeichnen, Datei-Konverter, virtuelle Desktops und andere Spezialitäten.

Alle 64 Web-Anwendungen kann man sich in einer Liste von heise.de anschauen, durchlesen und sogar vergleichen. Die interessantesten sind dabei wohl:

Continue reading

Virtuelle Desktops – Firefox im Firefox starten

Man kann sie auch Web-Desktop oder Mobiles-Desktop nennen. Bekanntlich ist es ein ständiges hin und her zwischen Webanwendungen (für Musik) und Dekstopanwendungen. Die eine Hälfte der Entwickler schwört darauf, dass Webanwendungen auf den eigentlichen Desktop ausgelagert werden sollten und somit der Unterschied zwischen Programm und Webanwendung immer kleiner wird. Auf der anderen Seite wünschen sich viele eine komplett Rechner unabhängige Arbeitsumgebung und setzt somit auf Programme im Webformat.

fanbox-com.jpgZwei beliebte und aktuelle Dienste, welche in die Richtung Webanwendung gehen sind Fanbox.com und eyeos.info. Beide haben natürlich ihre Vor- und Nachteile. Jedoch haben beide die Grundfunktion Mobilität zu schaffen und somit die Möglichkeit gegeben, seinen Desktop überall zu nutzen.

Fanbox erinnert eher an Windows Vista mit der gewönhlichen altbacken Struktur. Das ganze Angebot beinhaltet auch gleich Social Features. Es ist möglich, wenn man angemeldet ist, bis zu 2 GB Speicherplatz auf dem virtuellen Desktop zu nutzen. Ebenfalls wird damit propagiert, dass man aus über 2000 Programmen und Spielen für sein Web-Desktop wählen kann. Leider lassen sich die Fenster nicht wirklich bewegen und es wirkt alles etwas holprig. Continue reading

Wo setzen automatisierte Hack-Scripts an?

Mit Hilfe des Bot-Trap Projektes ist es mir möglich einen kleinen Blick auf das automatisierte Vorgehen von Hackern zu werfen. Dabei ist auf Anhieb zu sehen, dass diese natürlich auf quell-offene Anwendungen setzen. Beliebt sind Blogs und Foren.

Zusätzlich gehe ich davon aus, dass ein Teil der Angriffe gar nicht gestartet wird. Entweder ist es nicht ersichtlich um welche Webanwendung es sich bei meiner Domain handelt, da geblockt durch Bot-Trap oder dass die derzeitige Automatisierung nicht für WordPress ausgelegt ist und gleich “weiter geht”.

Dennoch konnte ich eine gewisse Anzahl versuchter Angriffe in den letzten 30 Tagen verzeichnen. Sollte eine Injektion von fremden Code funktionieren, versucht der Großteil über einfache PHP-Scripte erstmal die Server-Eigenschaften auszuspionieren. Der kleinere Teil legt gleich mit voll ausgebauten PHP-Scripten los, welche zB. von Kaspersky sofort als “Trojan program Backdoor.PHP.Small.o” oder ähnlichem markiert werden.

Ein Diagramm mit den Anteilen verschiedener Methoden:
Continue reading

Web-Anwendungen – Wortschatz, Bildbearbeitung, Konvertierung und Web-Stellwert

Zuerst zu den sinnvollen Entwicklungen. Kennen vielleicht schon viele aber der Service ist einfach super, wenn es darum geht sich einen Überblick über die Positionierung seiner Webseite im Internet zu machen: seitwert.de

Nach der Eingabe einer beliebigen Internetadresse erscheinen verschiedene Faktoren, welche zusammen einen Wert zwischen 0 und 100 bilden. Diese Faktoren bestehen aus den Eigenschaften und Suchmaschinenoptimierung der Website, den Zugriffszahlen durch Alexa, dem Listing bei mehreren Social Bookmarks, der Gewichtung bei Google und Yahoo sowie sonstigen Werten (Eintrag im DMOZ oder wie lange die Domain schon existiert).

Ein tägliches Überprüfen ist jedoch sinnlos, da die bestehenden Daten über jede Seite maximal nur einmal aktualisiert werden

convertit.jpgAuf youconvertit.com ist es Möglich eine Datei in ein artgleiches anderes Format zu konvertieren, ohne dafür ein Programm zu installieren. Hier gilt natürlich, dass man seine E-Mail Adresse abgeben muss und man keine sensiblen Dateien hochladen sollte!

Es können maximal fünf Dateien auf einmal hoch geladen werden. Eine Limitierung der Dateigröße kann ich nicht finden. Continue reading

Webanwendungen auf dem Desktop

Viele Web-Programme haben sich bis heute sehr gut etabliert, sei es zur persönlichen Organisation, Vernetzung mit Personen der gleichen Interessen, zur Informationsdarstellungen oder einfach als Plattform einer Fachrichtung.

Doch irgendwie ist es nicht ganz das gleiche wie ein Programm auf dem Desktop.

Das haben sich auch Adobe (AIR), Microsoft (Silverlight) und die Mozilla Fundation (Prism) gedacht und jeweils ein Programm entwickelt welches Webanwendungen direkt mit dem Desktop verbinden soll. Der Unterschied zwischen den dreien ist, dass zwei davon proprietär sind. Prism beruht dagegen auf der Basis von Webstandards.

reportgoogleana.jpgFür AIR gibt es von AboutNico beispielsweise eine tolle Applikation welche Google-Analytics direkt auf den Desktop zaubert und das auch noch im tollen “Web 2.0 Design”. Man sieht ganz klar, dass hier Programmier-Qualitäten gefragt sind und dementsprechend auch mehr Möglichkeiten bei der Einbindung der Web-Applikation bieten. Continue reading

Täglich Neue Web 2.0 Anwendungen

Wen es interessiert, der kann auf www.web2null.de neue und bekannte Web 2.0 Anwendungen durchstöbern. Es kommen ständig neue hinzu, was jedoch auch zu vielen Doppelungen führt. Also eine gute Gelegenheit um heruaszufinden was es schon gibt im Internet.

Hier ein Auszug der Kategorien:

API Audio Bewertungen Bookmarks Bücher Community Datenbank Desktop Deutschsprachig Events Files Filme Fotos Geodaten Google Grafik Groupware Humor Instant Messaging Jobs Kontakte Kunst Lokales Mashup Mobile Musik News Office Podcast Programmierung Projektmanagement Reisen RSS Shopping Spiele Sport Suchmaschine Tagging Texte To-Do-Listen Tools Tracking Verdienstmöglichkeit Video Weblog Wiki Wissen Ziel