bendecho.de – Der Parasit von Youtube (API)

Vielleicht schon etwas bekannt mit etwa 1.5 Millionen Besuchern pro Monat ist die Plattform bendecho welche auf Videos von Youtube aufbaut. Eine von Google freigegebene API für Youtube ermöglicht die kostenfreie Nutzung derer Videos. Der Vorteil für Youtube liegt auf der Hand, mehr Views ist gleich einer höheren Reichweite der Werbung aller Videos.

Dabei zeigt das Beispiel bendecho.de ganz klar wie viel man dabei rausholen und draus machen kann. Vor gut einem Jahr startete die iemotion GmbH aus München das Projekt für den deutschsprachigen Raum mit dem Ziel Videos von YouTube, MyVideo, Clipfish, Sevenload, Break.com, Dailymotion, Metacafe, Revver, Google Video, LiveVideo und MySpace zu vereinen und noch mehr. Denn die Plattform bietet den Funktionsumfang einer Community (bereits 30.000 User), Charts, Benutzerprofile, Tagging und weiterem Bekannten aus dem Web 2.0 Bereich.

Die Idee auf bestehende Daten zurückzugreifen ist nicht neu, jedoch wird sie mit sogenannten API’s wesentlich vereinfacht. Dabei ist ein wesentlicher Trend zu prognostizieren, denn auf Kurz oder Land wird die Masse und Fülle an verschiedenen gleichartigen Diensten nicht bestehen können. So werden Dienste welche sich vieler anderer Angebote zusammengefasst bedienen, wesentlich mehr Zuspruch finden. Man könnte gar vermuten, dass APIs in naher Zukunft eine wesentliche Rolle im Internet spielen werden, denn immer mehr Angebote bauen auf anderen auf und erzielen dadurch natürlich mehr Inhalt und/oder Qualität. Auf netzwertig.com legt man sich sogar darauf fest, dass diese Schnittstellen zwischen den Webapplikationen bald unverzichtbar sein werden. Begründet wird dies damit, dass in den USA ja bereits zahlreiche Auftritte diese Funktion nutzen und davon leben.

Eine Sammelstelle mit frei zugänglichen Web-Schnittstellen gibt es auf programmableweb.com. Das Diagramm zeigt die derzeit am meist genutzten Schnittstellen:

Jedoch kommt es bei diesen von mir genannten Parasiten auch wieder auf die Aufmache und Oberfläche der Internetpräsentation an. So gibt es den Service von zaparena.com schon ein Jahr länger als bendecho, ist aber bei weitem nicht so erfolgreich als Suchmaschine für Unterhaltungs-Inhalte geworden.

Weitere Pressemeldungen: zweinull.cc, pr-inside.com

10 thoughts on “bendecho.de – Der Parasit von Youtube (API)

  1. Dominik

    Statt parasitär würde ich das eingesetzte System eher als Symbiose bezeichnen.

    YouTube erhält zusätzliche Inhalte, eine weitere Verbreitung dieser, Branding ihrer Marke, Besucher und nicht zuletzt auch neue Mitglieder durch die bereitgestellte API.

    Im Gegenzug erhalten Mitglieder von bendecho eine einfache Möglichkeit ihre Inhalte zu publizieren und sie gleichzeitig auf 2 reichweitenstarken Videoseiten vorzustellen. Die hohe Verfügbarkeit, technische Basis und Skalierbarkeit von YouTube sind natürlich weitere Vorteile, welche wir gerne an unsere Nutzer weitergeben.

    In Summe ergibt sich also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten…

    Reply
  2. Pingback: bendecho blog » (bend)ECHO

  3. Webguard Post author

    Die Begrifflichkeiten sind Auslegungssache, dabei hat das Wort Parasit natürlich einen negativen Beigeschmack. Danke für die weiterführende Erklärung!

    Reply
  4. Rabatti

    Parasit ist schon die treffende Bezeichnung fuer eine derartige Plattform. In einer mehrmonatigen Phase der Mitgliedschaft dort habe ich mir von der Funktion ein ausgiebiges Bild machen koennen.

    Die Plattform ist hochgradig manipulativ und der Betreiber benutzt klickgenerating Software um bei seinen Videos Aktivitaet zu simulieren.
    Dass es sich dabei um sogenannte “Sponsorenvideos” in durchweg duerftiger Qualitaet handelt, truegt nicht darueber hinweg, dass hier recht fleissig manipuliert wird.
    Kontentbringer der “Community” werden gleich serienweise durch Managementfehler vergrault und die Glaubwuerdigkeit angegebener Daten hinsichtlich Groesse der Community als auch Seitenaufrufen darf zu Recht stark in Zweifel gezogen werden. Zumal der Geschaeftsfuehrer der Betreiberfirma gleich dutzendweise mit gefakten ID’s die eigene Community recht transparent versucht zu beeinflussen.
    Eine Ausweitung der Plattform ueber eine an die deutsche .de gekoppelte .com darf als gescheitert betrachtet werden, die anfaengliche Wachstumsdynamik in diesem Sektor brach bereits vor Monaten ein und wird von den Ratingagencies wie z.B. alexa.com in Graphiken sehr anschaulich dargestellt.
    zaparena.com ist hinsichtlich den Seitenaufrufen ein absoluter Vollflop, die bendecho.com dippt bereits bis unter die fuer potentielle Inserenten wichtigen Indexwerte mit weiter absteigender Tendenz! Lediglich die nur den Regionalmarkt penetrierende .de weist noch keine total verheerenden Indexwerte auf, wenngleich sich auch hier deutlichste Abwaertstendenzen innerhalb eines sehr dynamisch wachsenden Marktes abzeichnen.
    Keine 200 User der Plattform sind aktiv an der Community partizipierend, woher die imposanten Zahlenangaben stammen, ist mir schleierhaft.
    Inserationen von Softporno und sogenannten “Sexy Clips” anderer Hoster generieren den Loewenanteil dessen, was nicht automatisiert klickgeneriert wurde – doch auch da ist der Lack ab mit dem Ausscheiden bzw. dauerhaften Verprellen der aktivsten Communitymember.

    Noch fehlen im staerksten Segment Bendechos (dem deutschsprachigen) Mitbewerber um die Gunst der Kurzvideofreaks, aber das wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis weitere Anbieter mit erweiterten oder ergaenzenden Leistungen und etwas mehr Fairnes den aktiven Communitymember gegenueber in diesen Markt einbricht.

    Reply
  5. Sascha

    Ich sehe das alles wie mein Vorschreiber Dominik. Ich bin selber ein Mitglied in der Bendecho-Community und ich sehe diese Community für alle Beteiligten sehr positiv. Den jeder profitiert von der Arbeit des anderen, was dazu führt, das sich manch andere Anbieter sich überlegen, auch mit zu machen. So kommen noch mehr Videos in Bendecho und das Videoportal von dem die Videos kommen, kann sich über mehr Besucher auf der Webseite freuen.

    Was die Sponsoren betrifft, handelt das Bendecho sehr gut. Wenn das nicht so wäre, dann würde es sicher keine Sponsoren geben die Bendecho unterstützen. Somit sind also die Sponsoren mit der Art Werbung zufrieden, wie sie das Team von Bendecho in Szene setzt.

    Bezgl. der Meinung von Vroschreiber Rabatti, wegen den Softpronos, kann ich nur fragen, wo gibt es diese nicht. Es gehört schon heute irgendwie zu jedem Videoportal, wie das Handy für viele. Es ist schon fast selbstverständlich das es sie gibt. Und wen diese stören, der braucht sie nicht anzusehen.

    Deswegen sehe ich die Zukunft von Bendecho weiterhin positiv, da es sich durch verschiedene Zusatzfunktionen von anderen Portalen und Communities abhebt. Und ausserdem profitieren davon sowohl die großen Videoportale wie youtube, myvideo usw, genauso wie Bendecho und was genauso wichtig ist, die Sponsoren und jeder einzelne Member von Bendecho.

    Reply
  6. McClane

    Rabatti, das ist einfach nur lächerlich, ein peinlicher Versuch sich an bendecho zu rechen !!!

    So peinlich, das ich noch nicht mal auf das Geschriebene eingehen möchte.

    Die Zeit wird lehren, wer oder was ein Parasit im Netz ist.

    schönen Tag noch !!!

    Reply
  7. McClane

    ** Werbung entfernt **

    Als aktives bendechomitglied, kann ich es leider nicht sein lassen einen Videotip dazulassen, hat zwar nichts mit dem Thema zu tuen, aber wenigstens ist es lustig !!!

    Schade das es keine Smiley hier gibt ;~)

    Reply
  8. haiqualiti

    Mit bendecho.de ist nichts passiert, im Gegenteil, es wird immer besser.
    Das Rabatti versucht bendecho.de in ein schlechtes Bild zu rücken ist traurig, da es von nicht all zu hohem IQ zeugt.
    Es gibt auf bendecho.de seit einiger Zeit sogenannte Gruppen, ähnlich wie bei den social network Seiten, in denen man unter anderem Verbesserungsvorschläge einreichen kann, die sofern diese der Community helfen, die Seite verbessern oder sonst einen Vorteil verschaffen auch direkt in die Tat umgesetzt werden.(Wo gibt es das schon??)
    Bendecho.de wird von Tag zu Tag, von Woche zu Woche verbessert, im Gegenteil zu den bekannten Videoportalen wie Myvideo usw, die es mit den Verbesserungen nicht so eilig haben.

    Kurzum: http://www.bendecho.de ist, im Gegenteil der Anschuldigungen des Rabatti, eine sehr zu empfehlende Video-Cummunity und hat den Status “sehr empfehlenswert” von mir bekommen.

    Schönen Tag noch und liebe Grüße
    haiqualiti, powered by EMOtions

    Reply
  9. haiqualiti

    Ach so, ich habe da eben was gefunden und hier rein kopiert.

    Zitat Rabatti:,,

    vor 11 Monaten
    Rabatti
    Ich habe hier oftmals Kritikpunkte angemerkt und Vorschlaege unterbreitet, wie man das erstklassige BENDECHO noch userfreundlicher oder einfacher vom Interface her machen kann – und in dieser hinsicht mag vielleicht der Eindruck erweckt werden, als sei ich ein Dauernoergelarsch und haette ueberall ‘was auszusetzen.

    Daher dieses Statement von mir ‘mal locker in die Runde geworfen. Ich bin bis vor Kurzem nur Clipproduzent gewesen – habe mich gar nicht um Klicks und Verbreitung gekuemmert, weil ich die Flics in meinen Internetforen eingebunden hatte.

    Irgendwann hatte ich ‘mal Zeit und checkte die ganzen Menuepunkte (YouTube etc.) und siehe da: bei vielen Clips war BENDECHO der TOP-Referent!

    So bin ich dann selbst hergekommen und habe nun einen Heidenspass hier. DOM macht die Sache riesig und ich gratuliere ihm ausdruecklich zu der tollen Plattform hier!

    Greetz an alle

    Rabatti!”

    Liebe Grüße an Rabatti
    haiqualiti, powered by EMOtions;-)

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *