Webanwendungen auf dem Desktop

Viele Web-Programme haben sich bis heute sehr gut etabliert, sei es zur persönlichen Organisation, Vernetzung mit Personen der gleichen Interessen, zur Informationsdarstellungen oder einfach als Plattform einer Fachrichtung.

Doch irgendwie ist es nicht ganz das gleiche wie ein Programm auf dem Desktop.

Das haben sich auch Adobe (AIR), Microsoft (Silverlight) und die Mozilla Fundation (Prism) gedacht und jeweils ein Programm entwickelt welches Webanwendungen direkt mit dem Desktop verbinden soll. Der Unterschied zwischen den dreien ist, dass zwei davon proprietär sind. Prism beruht dagegen auf der Basis von Webstandards.

reportgoogleana.jpgFür AIR gibt es von AboutNico beispielsweise eine tolle Applikation welche Google-Analytics direkt auf den Desktop zaubert und das auch noch im tollen “Web 2.0 Design”. Man sieht ganz klar, dass hier Programmier-Qualitäten gefragt sind und dementsprechend auch mehr Möglichkeiten bei der Einbindung der Web-Applikation bieten.

 

Prism selbst bietet dagegen nur das Einbinden einer beliebigen Webanwendung wie Google-Mail, Google-Calendar oder Google-Maps an. Beim Einrichten einer Webanwendung mit Prism wird ein Shortcut zu dieser anleget. So kann man jederzeit schnell sein “Programm” aufrufen. Das Erinnert an eine einfache Web-Verknüpfung.

Silverlight scheint jedoch mit einer einfacheren Umgebung durch mehr Background Erfahrung der Entwickler zu Punkten. Auch ein großer Unterschied ist, dass das eigentliche Umfeld bei Silverlight ähnlich wie bei Adobe Flash im Web selbst liegt. Außerdem bietet sie das Einbinden von XAML.

Zuletzt kann ich sagen, dass ich das Angebot von AIR und der Applikation von AboutNico nutze und gespannt auf weitere Angebote warte. Prism hat mich als Heimanwender nicht wirklich überzeugt, mag jedoch für bestimmte Situationen sehr nützlich sein. Silverlight habe ich noch nicht angetestet.

Update: Zu dem tollen Tool Google-Analytics von AboutNico gibt es nun die offizielle Homepage.

[via]

3 thoughts on “Webanwendungen auf dem Desktop

  1. Pingback: Virtuelle Desktops – Firefox im Firefox starten | Webregard – Watch the Web

  2. Pingback: acrobat.com – Zusammen digital Texte bearbeiten | Webregard – Watch the Web

  3. Pingback: Gut und nützlich – Adobe Kuler mit Adobe AIR | Webregard – Watch the Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>