Page – Ideen und Know-how für Design, Werbung, Medien

Jahrelang habe ich mich mit der ct rumgeschlagen und auf weitere innovative Nachrichten gehofft. Versteht mich nicht falsch, die ct ist die beste Zeitschrift ihrer Branche, doch gerade wenn es (wie im Titel des Magazins) um mehr Design, Werbung und Medien geht das eben in eine andere Kategorie, wie ich festgestellt habe. Natürlich richtet sie sich primär an die enstprechenden Berufsgruppen. Es handelt sich bei den Publizisten (Page Verlag) mit Sitz in Hamburg um eine Zweigniederlassung des Ebner Verlag GmbH & Co. KG aus Ulm. Der Hauptverlag veröffentlicht außerdem die Internet World Business, MacUp und PHPJournal. Die Erstausgabe der Page war laut Wikipedia bereits im Jahr 1986 und besteht somit bereits seit 24 Jahren.

Die Zeitschrift erscheint monatlich und ist bereits in der aktuellen Ausgabe 03 erhältlich (Abbildung ist 02).

Inahalte in dieser Ausgabe waren

  • Branchennews / aktuelle Ausstellungen
  • Themenschwerpunkt “Designer und Werbe am Ende? – mögliche Hilfen”
  • Was Firmen unter Innovativität verstehen, kürzliche Neuheiten
  • Designelemente besprochen “Typografie und Lettering”
  • Interessante Visuals / Illustrationen
  • Tests und Reviews von Technik und Software

Zusammenfassend ist die PAGE in 7 Überkategorien verkapselt. Das sind Szene, Titel(-Thema), Keation, Typo, Bild, Technik und Services & Standards. Das schöne ist, dass neben der zielgerichteten Berichterstattung auch immer wieder Meinungsbildende und bezugnehmende Artikel unter gemischt werden.

Aber auch diverse Tutorials brechen den Horizont weiter auf, in dieser Ausgabe zum Beispiel “Gestalten mit Processing” (Open Source Software). Dabei handelt es sich um eine Programmiersprache, mit welche man neue Bildwelten erschaffen kann, geometrische Bilderstellung wenn man so will. Nicht zu verwechseln mit Vektorgrafiken, denn hier geht es um wirklich geschriebenen Code welche dann als Bildinformationen interpretiert werden. Es sind natürlich auch Animationen möglicht, wie auf dem folgenden Video zu sehen. (weiter zur Wikipedia Erklärung)

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Ich finde diese Zeitschrift hat eine enorm gute Qualität was den Preis von 8,90 Euro auf jeden Fall Rechtfertigt und diesen auch Wert ist. Sie ist zudem kreativ im Sinne, dass sie ihre eigenen Vorschriften hat und dabei frech und frisch wirkt, aber mit der nötigen Tiefenwirkung eben.

3 thoughts on “Page – Ideen und Know-how für Design, Werbung, Medien

  1. Pingback: WEAVE – interaktive design, konzeption & development | Webregard – Watch the Web

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *