WEAVE – interaktive design, konzeption & development

Bei der WEAVE handelt es sich um eine Art Partner-Magazin zur PAGE (bereits vorgestellt) mit einer zweimonatigen Ausgabe. Sie legt ihren Fokus im Vergleich zur Page eher auf Konzeption und Entwicklung. Auch hier kann ich nur wieder sagen, dass mich die Aufbereitung dieses Print-Magazins durchaus begeistert. Die Präsentation von Inhalten sowie deren Struktur ist sehr Neuzeitlich und durchdacht. Doch eben das wichtigste, die Inhalte passen zueinander und heben sich ab. Es ist in keinem Fall ein doppeltes Lottchen zur PAGE.

einige Begriffe zu aktuellen Themen sind:

  • Erwartungen an das Jahr aus der Branche
  • Interaktive  Werbevideos
  • Interaktive Ausstellungsvitrinen (Projektvorstellung)
  • Michelbergerhotel mit Hintergrundinformationen (Projektvorstellung)
  • Twitter und Google Maps
  • Silverlight, AIR
  • Wireframing, Linkbaiting
  • Kundenkommunikation (Tutorial)
  • Buchvorstellungen

Überkategorien Feed (Szene-News), Trends, Projects, Tutorials, Tools, Life (Hintergrundwissen) und Diverses.

Es werden wichtige, mögliche Meilensteile wie hier das WOFF (Web Open Font Format) für Schriften vorgestellt. Dadurch sollen künftig auch verschiedene Schriftarten von Browsern dargestellt werden. In diesem Zusammenhang wir aber nicht nur über Standards gesprochen, sondern weiterführende technische Entwicklungen und Angebote. Wie zum Beispiel typekit.com, es soll via Javascript die geschützte eigene Schrift in den verschiedenen Browsern darstellen.

Doch auch Tipps und Tricks im Umgang mit Kunden, den  eigenen Workflow verbessern oder auch seinen spirituellen Horizont durch neue iPhone Apps zu erweitern werden vorgestellt. Anstehende Termine, kuriose News (wie 5 Jahre Firefox oder 100.000 iPhone Apps inkl. Kurzinformationen), Mythen auf dem Prüfstand (Google Wave und Nutzwert?), Erwartungen aus der Branche und vieles mehr. Durch und durch lesenswerte Artikel welche nicht mal eben im Handumdrehen produziert wurden.

Zwar schlägt die Zeitschrift mit knapp 15 Euro stark zu buche, doch mit dem Probeabo kann man zwei Ausgaben kostenlos testen und dann immer noch entscheiden. Für Studenten gibt es auch ein Angebot von 61 Euro jährlich.

3 thoughts on “WEAVE – interaktive design, konzeption & development

  1. Pingback: Linkbaiting und SEO | Webregard – Watch the Web

  2. Florian Lerch

    schade das das Probeabo nicht von selbst ausläuft sondern man schriftlich kündigen muss. Bei solchen Sachen bin ich dann doch immer etwas misstrauisch. Aber mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt

    Reply
  3. Michael Post author

    Naja, aber hier handelt es sich meiner Meinung nach schon um ein seriöses Angebot. Wenn man rechtzeitig widerspricht, sollte das auch kein Problem darstellen.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>