Android 2 mit video2brain lernen

Vorab zum Medium Video (video2brain): Es ist mein erstes video2brain Tutorial mit welchem ich mich in ein neues Gebiet einarbeiten möchte. Konkret handelt es sich dabei um eine Sammlung moderierter Videos welche Schritt für Schritt die Möglichkeiten und beste Vorgehensweise für den Interessierten zum Thema zeigen sollen. Genau diesen Eindruck bekomme ich bereits nach Start des ersten Videos. Dieses erste Video zeigt mir alle behandelten Themen auf dieser DVD. Mir wird mit den weiteren ersten Videos klar, wie ich von Anfang an vorgehen muss um mir meine eigene Entwicklungsumgebung aufzubauen. Bereits im vierten Video darf man Blut lecken, es entsteht die erste eigene Android Anwendung in der zuvor eingerichteten Entwicklungsumgebung.

Ein Lehr-Video? Super, ich kann jederzeit das Video anhalten, mir eine Erklärung mehrmals anschauen und direkt nachmachen. Gerade bei diesem Thema erscheint es mit als bestes Lern-Medium. Denn das Video zeigt nicht nur den Code und beinhaltet nicht nur die präzise Beschreibung durch den Sprecher / Experten, sondern zeigt mir direkt wo und in welcher Ansicht ich welche Änderungen vornehmen kann. Ein Buch könnte dies nicht mal annähernd so einfach schaffen.

Zum eigentlichen Inhalt der DVD: Es ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man sich schon mal mit Eclipse und der Java-Programmierung auseinander gesetzt hat, natürlich sollte man kein Neueinsteiger in Sachen Programmierung sein und gewisse Grundkenntnisse mitbringen. Doch auch unabhängig davon bekommt man jeden Schritt gezeigt um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. So sind es die wesentlichen Kernelemente welche bereits im zweiten Kapitel vermittelt werden:

  • Aufbau und Übersicht von Adroid-OS
  • Einrichten der Entwicklungsumgebung mit Eclipse
  • Das Verwenden eines Emulatoren für den vorherigen Check
  • Das direkte einbinden der eigenen Anwendung in ein Android-Phone

Im weiteren Verlauf der DVD geht es zunehmend in die notwendige Tiefe. So wir das User-Interface im Detail vorgestellt. Android trennt strickt das Layout und den logischen Teil (Programmiercode). Daneben helfen Widgets, Views, Meüns und Benachrichtigungen eine runde Gesamtheit der Anwendung zu erschließen. Darüber hinaus muss erlernt werden wie der interne Datenzugriff und Datenanzeige (Datenbank, Dateisysteme etc.) von der Hand geht. Auch die Kernfunktionen eines jeden Betriebssystems, sprich Prozesse oder eben in Android erst Services dann Threads werden durchgenommen.

Der wirklich interessante Teil kommt nicht zu kurz: Die Anbindung an die Außenwelt durch das Nutzen von SMS, GEO-Locations, Internetdienste und natürlich Multimediainhalte. Findigen Entwicklern gelingt es so, spitzen Programme zu erschaffen, welche auch die Vorteile der vorhandenen Hardware richtig nutzen. Sprich ein ganzes Kapitel geht auf das Thema ein, wie ich für meine Anwendung gezielt Benutzerdaten auswerte, die Kamera integriere, Sensoren verwende und die Sprachaufnahme steuere.

Man sollte meinen hiermit wären alle wichtigen Themen abgedeckt. Doch was mache ich wenn meine Anwendung fertig ist? Eine Hand voller Videos beschäftigt sich mit dem Themen wie der Veröffentlichung auf dem Markt oder den Ausblick auf Android 2.3.

Demos wie die erste eigene Anwendung kann man sich ebenfalls auf der Addison-Wesley Seite unter “Demovideos” anschauen.

Fazit: Ich muss wirklich sagen, seit längerem war ich nicht so motiviert in etwas durch zu brechen. Zwar habe ich Video Tutorials bereits aus Flex in a Week kennen gelernt, doch dieses hier scheint mir grundlegend anders und besser aufbereitet. Der Sprecher wirkt durch seine Sprachwiedergabe eher motivierend wie monoton. Die Kapitel sind übersichtlich und klar ausgewählt und strukturiert. Die Bedienoberfläche der DVD führt verständlich durch alle Kapitel und Videos. Die Inhalte wurden für Einsteiger verständlich aufbereitet und stehen nah bei einander. Das Video-Tutorial bekommt eindeutig eine Empfehlung von mir.

Qualität hat natürlich seinen Preis und schlägt mit 39,80 Euro zu buche. Doch für ganze 9 Stunden mit 62 Lektionen in dieser Qualität ein sehr gutes Preis- / Leistungs Verhältnis. Zu beziehen über den Addison-Wesley Verlag oder über Amazon.de.

2 thoughts on “Android 2 mit video2brain lernen

  1. PrepaidRadar

    Sehr interessant. Ich mag die video2brian Reihe, die Erklärungen sind meist sehr verständlich. Android 2 reizt mich schon länger, ich werde mir das mal näher anschauen.

    Reply
  2. Lukas

    Ich mag solche Tutorials sehr gerne. Sie vermitteln das Allgemeinwissen, was sehr wichtig für das Verständnis ist und die praktischen Kenntnisse. Ich habe mithilfe von solchen Tutorials auch das Programmieren mit Android gelernt. Es hat sich wirklich gelohnt. Ich bin aber immernoch in der Lernphase und kann noch viele Informationen zu diesem Gebiet aufnehmen. Ich werde weiter dran bleiben.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *