Live-Shopping – Wer macht derzeit das Rennen

Ganz klar, viele beantworten sich die Frage bereits von selbst. Derzeit dominiert ein Blitz-Starter den Markt: guut.de (bereits vorgestellt). Doch wie steht es mit den anderen? Mit Hilfe des neuen Google Dienstes “Trends for Websites” habe ich eine kleine Auflistung erstellt:

Gut zu erkennen an dem Vergleich ist der Schnellstarter im Roten. Interessant finde ich, dass scheinbar Preisbock dem Knarren Putzer in Grün die Show geklaut hat. Dies lässt sich wohl auf fehlende Promotion-Aktionen für Schutzgeld zurückzuführen, zumindest hört man nicht mehr all zu viel von diesem Anbieter.

Ein Vergleich aller anderen Live-Shopping Anbieter ist über die Daten von Google zwecklos, weil einfach keine vorhanden sind. Interessant auch hier, dass eine Sammelstelle wie myliveshopping.de mehr Traffic hat als abedi.de, urdeal.de oder dealirio.de. Leider lässt sich genau so wenig darüber herausfinden, welche weiteren Seiten die Live-Shopping Fans aufrufen.

Hier nochmal die Daten von Alexa zum Vergleich:

Diese Auswertung ergibt schon wieder ein ganz anderes Bild. Jedoch glaube ich, dass Google wesentlich mehr Informationen über Webseiten und deren Traffic sammelt als Alexa.

2 thoughts on “Live-Shopping – Wer macht derzeit das Rennen

  1. Pingback: NetzNews » Artikel » Neues zum Thema Liveshopping!

  2. Pingback: Erfolgreichste Liveshopping Anbieter in Deutschland? | Mail Men

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *